Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Flechtdorf

Donnerstag, 05 Oktober 2017 15:23

Neue Fahrbahndecke zwischen Flechtdorf und Adorf

FLECHTDORF/ADORF. Ab kommenden Montag erhält die Landesstraße 3076 im Abschnitt zwischen Flechtdorf und Adorf auf einer Länge von 2,6 km eine neue Fahrbahndecke. Die Baustrecke beginnt am Ortsausgang von Flechtdorf und endet hinter der Einmündung der K 73 aus Richtung Benkhausen.

Die Baumaßnahme, für die das Land Hessen im Rahmen eines Sonderprogramms kurzfristig Mittel zur Verfügung gestellt hat, dient insbesondere der Verbesserung der Verkehrssicherheit. Hintergrund ist, dass die Fahrbahn im Streckenabschnitt starke Spurrinnen und Mängel in der Griffigkeit aufweist, die nun beseitigt werden. Im Rahmen der Fahrbahnerneuerung wird zunächst der Asphalt in einer Stärke von 10 cm abgefräst und anschließend durch neue Asphaltschichten ersetzt. Da die Bauarbeiten aus Gründen des Arbeitsschutzes und der Sicherstellung der Arbeits- und Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung der Baustrecke ausgeführt werden können, muss die Landesstraße zwischen Flechtdorf und Adorf vom 9. Oktober bis voraussichtlich zum 17. November 2017 gesperrt werden.

Umleitung für Pkw

Es werden zwei Umleitungen eingerichtet und ausgeschildert. Die Umleitung für Kfz bis 3,5 to führt von Flechtdorf über Wirmighausen nach Adorf bzw. weiter über die L 3076 und die L 3082 in Richtung Sudeck bzw in Richtung Benkhausen und umgekehrt.


Umleitung für Lkw

Für den Schwerverkehr führt die Umleitung ab Korbach über die Straßen „Am Mühlwege und "Am Ziegelgrund", weiter über die B 251 und die B 252 und weiter über Berndorf und Mühlhausen, Gembeck, Vasbeck und über die L 3078 nach Adorf und umgekehrt.

Nahezu 795.000 Euro investiert das Land Hessen für diese Baumaßnahme in den Erhalt des Landesstraßennetzes. Hessen Mobil bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen. Die Sanierung der Fahrbahn parallel zu den Tief- und Straßenbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Flechtdorf konnte leider nicht in Betracht gezogen werden, da in diesem Falle die rasche Erreichbarkeit des Ortsteiles Flechtdorf für Feuerwehr und Rettungsdienste nicht hätte gewährleistet werden können.

Anzeige:


Publiziert in Baustellen
Samstag, 16 September 2017 10:42

Ortsdurchfahrt Flechtdorf ab Mittwoch wieder frei

DIEMELSEE-FLECHTDORF. Vermutlich am Mittwoch, den 20. September 2017, wird die Ortsdurchfahrt von Flechtdorf für den Verkehr wieder freigegeben. Das teilte Ortsvorsteher Walter Rohde auf Nachfrage von 112-magazin.de mit. Derzeit laufen die Arbeiten in der Aartalstraße auf Hochtouren. So wird in den kommenden Tagen die Asphaltschicht aufgetragen. Damit werden die Bauarbeiten zehn Tage früher abgeschlossen als zunächst geplant war. 

Die Zufahrt über Adorf nach Flechtdorf ist derzeit nicht möglich. Erst gestern mussten mehrere Lkws, Pkw und auch Schlepper mit landwirtschaftlichem Gerät den Rückwärtsgang einlegen, weil der Ortseingang von Flechtdorf voll gesperrt wurde.

Anzeige:


Publiziert in Baustellen

KORBACH/FLECHTDORF. Ob daher der Begriff der heißen Erntephase stammt? Auf dem Weg zum Kornhaus mit zwei beladenen Anhängern ist am Samstag an einem Schlepper die Bremse derart heiß geworden, dass offene Flammen emporschlugen. Der Schlepperfahrer und ein Autofahrer kippten Wasser und Cola auf das Feuer - und riefen die Feuerwehr.

Der Traktorfahrer aus einem Willinger Ortsteil befuhr am frühen Samstagabend gegen 18.20 Uhr mit einem Deutz-Schlepper und zwei Anhängern mit einem Gesamtgewicht von etwa zwölf Tonnen die abschüssige Landesstraße 3076 von Flechtdorf in Richtung Korbach, wo er die Frucht bei einem Landwarenhandel im Industriegebiet abliefern wollte. Einige hundert Meter vor Gut Dingeringhausen hätten plötzlich Flammen aus der rechten Hinterradbremse geschlagen, berichtete der Fahrer später an der Einsatzstelle gegenüber 112-magazin.de.

Daraufhin habe er angehalten, die Anhänger abgekuppelt und mit einigen Getränkeflaschen gelöscht. Auch ein Autofahrer habe zum Löschen weitere Flaschen zur Verfügung gestellt. Damit sei zumindest das offene Feuer gelöscht gewesen. Wenig später traf auch die alarmierte Korbacher Stützpunktfeuerwehr ein. Die freiwilligen Einsatzkräfte führten Nachlöscharbeiten durch, kontrollierten das landwirtschaftliche Fahrzeug mit der Wärmebildkamera und streuten die geringen Mengen an Betriebsstoffen ab, die beim Löschen auf die Fahrbahn gelangt waren. Eine Leitung der Heckhydraulik wurde durch die Flammen glücklicherweise nicht beschädigt. Auch das Getreide blieb komplett unversehrt.

Ein angeforderter weiterer Schlepper traf später an der Einsatzstelle in, um die beiden Anhänger abzuholen. Ein Landmaschinenmechaniker sollte den Traktor selbst in Augenschein nehmen und entscheiden, ob er noch fahrbereit war oder abgeschleppt werden muss, hieß es. Ob un in welcher Höhe ein Schaden am Schlepper entstanden war, stand zunächst nicht fest. Die Landesstraße blieb während des Feuerwehreinsatzes halbseitig gesperrt. (pfa) 


Erst am Dienstag war die Korbacher Wehr in ganz ähnlicher Mission im Einsatz:
Brand an Traktor: Mit Feuerlöscher Schlimmeres verhindert (22.08.2017, mit Fotos)

Link:
Feuerwehr Korbach

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

DIEMELSEE. Exakt im Zeitplan liegen die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Flechtdorf. Nach Aussage des Hauptamtsleiters der Gemeinde Diemelsee Rainer Fischer, werden die Arbeiten bis spätestens Ende September 2017 in der Aartalstraße abgeschlossen sein. Anfang Oktober beginnen dann die Baumaßnahmen zur Fahrbahnerneuerung vom Flechtdorfer Ortsausgang in Richtung Adorf.

Das Bauvorhaben des Teilstücks der Landesstraße 3076 reicht von Flechtdorf bis zum Abzweig nach Benkhausen. Wie Hessen Mobil gegenüber 112-magazin.de mitteilte, wurde die Strecke kurzfristig in ein Sonderprogramm aufgenommen, da in der Vergangenheit  ein erhöhtes Unfallaufkommen in diesem Streckenabschnitt zu verzeichnen war und der Fahrbahnbelag über keine ausreichende Griffigkeit mehr verfügt.

Während Lkw-Fahrer einen größeren Umweg in Kauf nehmen müssen, um von Adorf  nach Flechtdorf und umgekehrt zu gelangen, können Pkw-Fahrer die Strecke über Wirmighausen nutzen.

Anzeige:


Publiziert in Baustellen
Dienstag, 01 August 2017 07:52

30-Jähriger aus Flechtdorf wird vermisst

DIEMELSEE. Die Angehörigen bitten bei der Suche nach dem Vermissten Marcel Demmer aus der Großgemeinde Diemelsee um Hinweise zu seinem Aufenthaltsort. Zuletzt war er mit seinem grauen Skoda Octavia mit dem Kennzeichen KB-PM 203, vermutlich in Richtung Brilon unterwegs.

Der 30-Jährige, der bereits Ende 2015 und Anfang 2017 schon einmal vermisst war, ist seit gestern aus seinem persönlichen Umfeld verschwunden. Marcel Demmer befindet sich laut eines Bekannten in einem psychischen Ausnahmezustand und bedarf dringender ärztlicher Hilfe.

Bekleidet ist der 30-Jährige mit einem orangenen T-Shirt und einer kurzen, schwarzen Hose (siehe Titelbild)

Da alle Suchmaßnahmen bislang nicht zum Erfolg führten, wird nun öffentlich nach Marcel Demmer gesucht. Er ist 1,85 Meter groß und wiegt 95 Kilogramm. Der Vermisste hat hellbraune Haare und könnte aktuell einen rötlichen Kinnbart tragen.

Hinweise zu dem Vermissten oder seinem Fahrzeug können bei der Polizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle gemeldet werden.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

DIEMELSEE-FLECHTDORF. Viel Glück hatte heute ein Audi-Fahrer, der mit seinem A8 und einem beladenen Anhänger von Adorf in Richtung Flechtdorf unterwegs war. Der Adorfer befuhr gegen 8.45 Uhr die Landesstraßen 3076 um Sperrmüll auf die Deponie bei Flechtdorf zu bringen. Am Ausgang einer Linkskurve, etwa in Höhe der alten Mühle, löste sich der Anhänger während der Fahrt eigenständig vom Audi A8, schleuderte über die Gegenfahrbahn und blieb mit den Rädern nach oben im Straßengraben liegen.

Ein herbeigerufener Pannendienst aus Adorf untersuchte die Ursache und kam schnell zu dem Ergebnis, dass die Anhängerkupplung an dem schwarzen Audi nicht fest arretiert worden war. Wahrscheinlich war das der Grund, weshalb sich der  Anhänger samt Kupplung von dem schwarzen Audi gelöst hatte und in den Straßengraben katapultiert wurde. An dem Anhänger entstand augenscheinlich kein Schaden. Lediglich ein Leuchtpfosten wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Publiziert in Polizei
Sonntag, 26 Februar 2017 09:30

Aartalstraße halbes Jahr voll gesperrt

DIEMELSEE. Für voraussichtlich sechs Monate wird die Flechtdorfer Ortsdurchfahrt für den Verkehr voll gesperrt bleiben. Das teilte Hessen Mobil in einer Presserklärung mit. Für Pendler, die aus Diemelsee und dem Hochsauerlandkreis nach Korbach fahren müssen, wird eine Umleitung ausgeschildert. Auch von Korbach aus, werden weiträumige Umleitungsbeschilderungen auf die Vollsperrung hinweisen.

Start für die Bauarbeiten ist der 2. März 2017. Nach Angaben von Ortsvorsteher Walter Rohde werden Gehwege, Stützbauwerke und Brücken erneuert. Abschließend wird eine neue Fahrbahndecke aufgetragen. Der Anliegerverkehr innerorts ist möglich. Am 1. Oktober soll die Flechtdorfer Ortsdurchfahrt für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Anzeige:



Publiziert in Baustellen
Mittwoch, 22 Februar 2017 14:58

Blitzer in Flechtdorf - 30er Zone

DIEMELSEE-FLECHTDORF. In dem Diemelsser Ortsteil Flechtdorf wird derzeit eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beide Fahrtrichtungen, etwa in der Mitte des Ortes. Die Höchstgeschwindigkeit wurde in der gesamten Ortsdurchfahrt von 50 auf 30 Kilometer pro Stunde reduziert. An drei Stellen je Fahrtrichtung, wird mit Schildern auf die geänderte Geschwindigkeit hingewiesen.

Wer die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts um bis zu 20 km/h übertritt, muss nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) ein Bußgeld von bis zu 35 Euro zahlen. Bis zu 100 Euro Bußgeld und ein Punkt werden bei Tempoüberschreitungen zwischen 21 und 30 km/h fällig. Ab 31 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung drohen zwei Punkte in Flensburg, 160 bis 680 Euro Bußgeld sowie ein ein- bis dreimonatiges Fahrverbot.


Hier geht's direkt zum Bußgeldkatalog:
Neuer Bußgeldkatalog inklusive Bußgeldrechner online

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Schlagwörter

FLECHTDORF. Ohne Beute verschwanden die Täter, die in ein leerstehendes Einfamilienhaus im Mühlhäuser Weg in Flechtdorf eingestiegen sind. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Täter gelangten auf der Rückseite des Gebäudes in das Haus, indem sie ein Fenster aufbrachen. Der Hauseigentümer entdeckte den Einbruch, der irgendwann am Donnerstagabend verübt worden war, am Samstagnachmittag und verständigte die Polizei.

Da das Haus zurzeit leer steht, hatten die Diebe wohl nichts Lohnendes entdeckt und verschwanden ohne Beute. Angaben zur Höhe des Schadens am aufgebrochenen Fenster machte Polizeisprecher Volker König am Montag nicht.

Seine Kollegen der Korbacher Kriminalpolizei sind auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen zwischen Donnerstagabend und Samstagnachmittag in dem am südöstlichen Ortsrand gelegenen Mühlhäuser Weg verdächtige Personen aufgefallen sind. Zu erreichen sind die Ermittler unter der Rufnummer 05631/971-0. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 12 Januar 2017 08:38

Diemelsee: Blitzer in Flechtdorf

DIEMELSEE-FLECHTDORF. In dem Diemelsser Ortsteil Flechtdorf wird derzeit eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in der Aarlstraße am ehemaligen Zebrastreifen in der Ortmitte von Flechtdorf

Die Höchstgeschwindigkeit wurde in der gesamten Ortsdurchfahrt von 50 auf 30 Kilometer pro Stunde reduziert. An drei Stellen je Fahrtrichtung, wird mit Schildern auf die geänderte Geschwindigkeit hingewiesen.


Hier geht's direkt zum Bußgeldkatalog:
Neuer Bußgeldkatalog inklusive Bußgeldrechner online

Anzeige:




Publiziert in Blitzer
Seite 4 von 14

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige