Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Flachbildfernseher

Sonntag, 13 August 2017 11:55

HSK: Einbrecher klauen vier flache Flimmerkisten

WINTERBERG. Das ehemalige Kursanatorium in Hoheleye war am Wochenende das Ziel unbekannter Einbrecher. Die Täter erbeuteten vier Flachbildfernseher. Das Verladen der Geräte könnte Zeugen aufgefallen sein.

Die unbekannten Diebe hebelten irgendwann in der Nacht zu Samstag an der Rückseite des Gebäudes im Winterberger Stadtteil Hoheleye ein Fenster auf und gelangten so ins Innere.

Vermutlich transportierten die Diebe ihre Beute mit einem Fahrzeug ab. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02982/90200 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

DIEMELSTADT. 14 Flachbildfernseher der Marke LG im Gesamtwert von mehreren tausend Euro haben unbekannte Täter aus einem Sattelauflieger gestohlen, der in der Nacht zu Mittwoch auf einem Parkplatz an der A 44 stand. Auf der Suche nach Beute hatten die Diebe die Plane des Aufliegers aufgeschlitzt.

Das als Ladungsdiebstahl bezeichnete Verbrechen wurde verübt, während der polnische Fahrer des Sattelzuges seine Nachtruhe auf dem Parkplatz Biggenkopf Nord, Fahrtrichtung Dortmund, hielt. Im Laufe der Nacht machten sich bislang unbekannte Diebe an seinem schwarzem Brummi zu schaffen. Irgendwann vor 5.30 Uhr schlitzten sie die Plane an der Fahrerseite auf einer Länge von 3,50 Metern auf und nahmen 14 Flatscreen-Fernseher der Marke LG aus dem Laderaum. Die genaue Schadenshöhe stand am Vormittag noch nicht fest.

Hinweise auf die Täter oder ein von ihnen genutztes Fahrzeug zum Abtransport der Beute nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

ZIERENBERG. 60 Fernseher der Marke Samsung im Gesamtwert von rund 60.000 Euro haben unbekannte Täter in Nacht zu Dienstag aus einem Sattelzug gestohlen. Als der Lkw-Fahrer aufwachte und ausstieg, flüchteten vier Personen in einem blauen Kleintransporter in Richtung Dortmund.

Wie die am Tatort eingesetzten Autobahnpolizisten berichten, ereignete sich die Tat gegen 0.30 Uhr. Der 46 Jahre alte Fahrer aus Tschechien war zu dieser Zeit wach geworden, weil die Lkw-Fahrerkabine schaukelte. Als er aufstand und seine Tür öffnete, flüchteten die Täter. Er konnte noch beobachteten, wie vier Personen sofort in einen blauen Kleintransporter des Herstellers Iveco stiegen und in Richtung der Autobahnauffahrt davonfuhren. Vermutlich sind sie dort auf die A 44 in Richtung Dortmund aufgefahren.

Bei der anschließenden Überprüfung seines Sattelzuges stellte der Fahrer fest, dass zwei große Schnitte in der seitlichen Plane des Aufliegers vorhanden waren. Zudem stand die hintere Tür des Aufliegers offen. Von der Ladefläche fehlten insgesamt 60 Samsung-Fernsehgeräte unterschiedlicher Modelle. Der Wert der entwendeten Geräte beläuft sich auf rund 60.000 Euro. Die Schnitte auf beiden Seiten des Aufliegers dienen den Tätern erfahrungsgemäß, um die Ladung zu sichten.

Die Autobahnpolizei Baunatal bittet nun mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter sowie das Fluchtfahrzeug geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden. (ots/pfa)


Anfang November war es bei Malsfeld zu einem gleichgelagerte Diebstahl von Samsung-Fernsehern gekommen:
Flache Flimmerkisten für 50.000 Euro von Lkw gestohlen (09.11.2016)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

MALSFELD. 49 hochwertige Flachbildfernseher im Gesamtwert von 50.000 Euro haben unbekannte Täter aus einem Sattelauflieger gestohlen. Auf der Suche nach Beute hatten die Diebe an mehreren Lastwagen die Planen aufgeschlitzt. Der Sachschaden geht in die Tausende.

Das als Ladungsdiebstahl bezeichnete Verbrechen wurde laut Polizeibericht von Mittwoch am vergangenen Wochenende verübt. Irgendwann in der Zeit zwischen Samstag, 13 Uhr, und Sonntagabend, 22 Uhr, schlugen die Täter an dem Lkw-Sattelauflieger zu, der auf einem Firmengelände in der Pilwastraße abgestellt war. Die Täter gelangten auf das umzäunte Firmengelände, indem sie zwei Zaunelemente demontierten. Anschließend gingen sie zu dem abgestellten Sattelauflieger und schnitten die Plane an der Beifahrerseite großflächig auf.

Die Täter entwendeten von der Ladung des Aufliegers 49 hochwertige Flachbildfernseher der Marke Samsung. Die Bildschirmgröße der Fernseher beträgt 49 bis 60 Zoll. Die Diebe trugen die Kartons zur Zaunöffnung und verluden sie dort offenbar in ein Fahrzeug, vermutlich einen Kleinlaster. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. An mehreren weiteren Sattelaufliegern hatten die Unbekannten die Planen ebenfalls aufgeschlitzt, es wurde jedoch nichts entwendet.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizeistation in Melsungen unter der Telefonnummer 05661/70890 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

WOLFHAGEN. Unbekannte haben nachts auf einem Autohof an der A 44 die Plane eines Sattelaufliegers aufgeschlitzt und daraus TV-Geräte im Gesamtwert von rund 12.000 Euro gestohlen. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Laut Polizeibericht von Mittwoch bemerkte der 42-jährige Lkw-Fahrer am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr den Diebstahl. Er hatte sich eine halbe Stunde vor Mitternacht am späten Montagabend auf dem Parkplatz des Autohofs in der Gemarkung Niederelsungen in seinem Lkw zur Nachtruhe begeben. Unbekannte müssen in dieser Zeit die Plane des Sattelaufliegers aufgeschnitten und Paletten mit LCD-TV-Geräten der Marke Grundig entwendet haben.

Gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen gab der Fahrer den Schaden mit etwa 12.000 Euro an. Bei der Anzahl der entwendeten Geräte ist davon auszugehen, dass die Täter ihre Beute mit einem Lieferwagen abtransportiert haben.

Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Wolfhager Polizeistation bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib der Geräte geben können, sich unter der Rufnummer 05692/98290 zu melden.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Mittwoch, 16 Oktober 2013 14:09

Einbruch in Bowlingbahn: Junger Täter festgenommen

BAD WILDUNGEN/EDERTAL. Wenige Tage nach einem Einbruch in die Bowlingbahn in der Giflitzer Straße hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Es handelt sich um einen 26 Jahre alten Mann aus der Großgemeinde Edertal.

Laut Polizeibericht von Mittwoch hatte der Täter am frühen Sonntagmorgen um 5 Uhr an der Bowlingbahn in der Giflitzer Straße unweit der Polizeistation gewaltsam ein Fenster an der Gebäuderückseite geöffnet. Im Innern montierte er einen Flachbildfernseher von der Wand ab, trug ihn durch das Fenster nach draußen und verstaute ihn in seinem Auto. Der Diebstahl eines zweiten Fernsehers scheiterte an fehlender Transportkapazität.

Der Dieb hatte aber nichts von seiner Beute, denn die polizeilichen Ermittlungen führten schnell auf seine Spur. Bereits am Dienstag klickten die Handschellen: Ein 26-jähriger Edertaler wurde an seiner Wohnanschrift festgenommen. Seine Beute fand sich bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung. In seiner Vernehmung gab der junge Mann dann auch unumwunden den Einbruch zu und nannte Geldsorgen als Grund für seine Tat. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Seine Sorgen dürften jetzt noch etwas größer sein als zuvor, denn nun muss sich der 26-Jährige auch noch für den Einbruch verantworten. Wie die Beamten dem Mann auf die Schliche gekommen waren, nannte Polizeisprecher Volker König nicht.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 18 September 2012 12:47

Fernseher, iPhone und Schmuck geklaut

AFFOLDERN. Die Abwesenheit der Besitzer haben Unbekannte ausgenutzt, um in ein Einfamilienhaus in der Straße Am Mühlengraben einzubrechen. Die Täter ließen einen Flachbildfernseher, ein iPhone sowie Schmuck mitgehen.

Der Einbruch hatte sich am Montag in der Zeit von 7.40 Uhr bis 15.30 Uhr ereignet, wie Polizeisprecher Volker König am Dienstag berichtete. Die Diebe versuchten zunächst die Eingangstür aufzuhebeln, scheiterten jedoch an den Sicherungseinrichtungen. Auf der Gebäuderückseite hatten sie dann mehr Erfolg. Mit einem Stein warfen sie eine Scheibe ein, öffneten die Terrassentür und drangen in das Haus ein.

Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und erbeuteten eine Flachbildfernseher, ein iPhone sowie Schmuck. Der Schaden bewegt sich im vierstelligen Bereich. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 05621/70900 an die Wache in Bad Wildungen zu wenden.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige