Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Eppenbergstraße

FELSBERG. Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres ist am Mittwochabend der 29 Jahre alte Inhaber einer Metzgerei zum Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der oder die Täter setzten Pfefferspray ein.

Der Mann hatte gegen kurz vor 19 Uhr seine Geschäftsräume mit den Tageseinnahmen verlassen und war über einen Hinterhof zu einem anderen Gebäudeteil unterwegs, wo er das Geld einschließen wollte. Hierzu kam er jedoch nicht mehr, da er plötzlich von hinten angegriffen wurde. Hierbei wurde ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Das mitgeführte Bargeld wurde ihm entrissen.

Ob es sich um einen oder mehrere Täter handelte, konnte der Geschädigte nicht sagen, da er durch die brennende Wirkung des Pfeffersprays nichts mehr sehen konnte. "Glücklicherweise erlitt der 29-jährige keine schweren Verletzungen", sagte ein Polizeisprecher am Abend.

Bereits im Juni vergangenen Jahres war der 29-Jährige auf fast dieselbe Weise ebenfalls im Hinterhof überfallen und beraubt worden. Zeugen, die verdächtige Personen in der Felsberger Eppenbergstraße gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige