Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: EBike

Donnerstag, 21 Mai 2020 13:54

Roller und E-Bike kollidieren

AUE. Zu einem Verkehrsunfall mit einem E-Bike und einem Roller kam es am Morgen auf der L553 zwischen Pulvermühle und Röspe. Dort war es in Höhe des Abzweiges „Zum Guten Wasser“ zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Rollerfahrer aus dem Kreis Gummersbach wurde dabei schwer verletzt und in ein Siegener Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei mitteilte, war der E-Bike Fahrer, ein 68-jähriger Mann, von Aue kommend in Richtung Röspe unterwegs und wollte nach links „Zum Guten Wasser“ abbiegen. Nach eigenen Angaben habe der E-Bike Fahrer auch ein Handzeichen gegeben. Der Rollerfahrer, ein 83-jähriger Mann habe ihn überhohlen wollen und es sei dann zum Zusammenstoß gekommen. Der Rollerfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Siegener Krankenhaus gebracht, der Fahrradfahrer blieb unverletzt.

Publiziert in SI Retter
Montag, 26 November 2018 13:02

Fußgänger von E-Bike angefahren und verletzt

PADERBORN. Ein E-Bike Fahrer kollidierte Samstagnacht mit einem Fußgänger, der dabei verletzt wurde. Der Unfallverursacher flüchtete.

In der Samstagnacht wurde gegen 23.00 Uhr ein 40-Jähriger aus Benhausen an der Ecke des Dörenerholzwegs und der Eggestraße durch einen bisher unbekannten E-Bike Fahrer von hinten angefahren. Dieser stürzte zu Boden und verletzte sich am Kopf. Anstatt sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Radfahrer vom Unfallort. Der Fußgänger wurde durch einen hinzugerufenen Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus eingeliefert.

Durch die Polizei wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Mittwoch, 22 August 2018 10:32

E-Bikefahrer kollidiert mit Auto, schwerverletzt

PADERBORN. Schwere Verletzungen erlitt der Fahrer eines E-Bikes am Dienstagmittag in Wewer, als er frontal mit einem Auto zusammenstieß.

Gegen 12.19 Uhr hatte eine 83-jährige Autofahrerin die Kleestraße aus Richtung Elsen kommend befahren. Gerade als sie den Kreuzungsbereich "Hinter den Höfen" passiert hatte, querte ein 67-jähriger E-Bikefahrer im Bereich eines Zebrastreifens, aus Sicht der Autofahrerin von links nach rechts, die Straße.

Der Radfahrer, der seinen Kopf glücklicherweise mit einem Helm geschützt hatte, wurde vorne links von dem Auto erfasst und prallte gegen die Windschutzscheibe. Von dort wurde er auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo er noch einen Straßenbaum touchierte. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte auf den dortigen Gehweg, wo es nach wenigen Metern stehen blieb.

Während die Autofahrerin unverletzt blieb, zog sich der Zweiradfahrer schwere Verletzungen zu, die noch an der Unfallstelle durch einen Notarzt erstbehandelt wurden. Anschließend brachte ihn ein Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus, in dem er intensivmedizinisch betreut wird. Die Kleestraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 13.40 Uhr gesperrt werden.

Der Opel war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

TWISTETAL. Schwer gestürzt ist am Mittwoch ein 67 Jahre alter Twistetaler mit seinem Pedelec - der Mann kam verletzt mit einem RTW in das Bad Arolser Stadtkrankenhaus.

Ereignet hatte sich der Unfall, als ein Duo mit ihren E-Bikes aus Richtung Waldschmiede bei Volkhardinghausen den geschotterten Waldweg zur Bundesstraße 450 befuhr. Auf einem abschüssigen Teilstück verlor der 67-Jährige die Gewalt über sein Rad und stürzte. Während der Kopf durch einen Helm geschützt werden konnte, verletzte sich der Mann schwer an der Schulter. 

Über die Notrufnummer 112 forderte der Partner gegen 14.30 Uhr Unterstützung an. Anhand der genauen Positionsangabe war der Rettungsdienst zügig am Unfallort und versorgte den Twistetaler. Anschließend transportierte eine RTW-Besatzung den Schwerverletzten in das Arolser Krankenhaus - dort wurde der Radler stationär aufgenommen.

An dem Bike entstand nach Polizeiangaben kein Sachschaden. (112-magazin)

Anzeige:


 

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 17 Mai 2018 14:05

Täter stehlen E-Bike aus Garage

HOMBERG. Ein E-Bike im Wert von 1.900 Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch, den 16. auf Donnerstag, den 17. Mai aus einer Garage eines Grundstücks im Steinweg.

Die Täter öffneten die unverschlossene Garage und entwendeten das Fahrrad daraus. Mit dem Rad flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Bei dem Fahrrad handelt es sich ein Rad der Marke Kalkhoff, genauer um das Modell Agattu C 8 in grau.

Hinweise erbittet die Polizei in Schwalmstadt unter der Telefonnummer 06691/9430. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HR Polizei
Sonntag, 22 April 2018 20:09

E-Bike Fahrer kracht in Auto, schwer verletzt

VÖHL/ASEL. Zu einem Unfall mit einem E-Bike und einem Auto kam es am Samstagmittag am Edersee. Eine Person wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 12.45 Uhr befuhr ein 80-jähriger Radfahrer mit seinem E-Bike den Radweg 5 in Richtung des Wendehammers der Kreisstraße 59. Beim Verlassen des Radweges beachtete der Zweiradfahrer nicht den Verkehr und kollidierte mit einem Opel Zafira eines 76-jährigen Korbachers, der entlang des Ederseeufers fuhr. 

Der 80-Jährige stieß gegen die rechte Fahrzeugfront des Opels und kam zu Fall. Durch den Aufprall und den Sturz wurde der 80-Jährige E-Bike Fahrer schwer verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen. 

Der Sachschaden am E-Bike konnte nicht benannt werden, der Schaden am Auto beläuft sich Schätzungen zufolge auf etwa 1000 Euro.

- Anzeige -




Publiziert in Polizei
Donnerstag, 19 April 2018 13:47

Schwerverletzt nach Sturz mit Elektrofahrrad

SALZKOTTEN. Bei einem Sturz mit seinem Elektrofahrrad hat ein 36-jähriger Mann am Mittwoch schwere Verletzungen erlitten.  

Der Radler fuhr gegen 17.40 Uhr "Im Klegg" an der Niederntudorfer Schützenhalle vorbei und verlor in einer Kurve die Kontrolle. Er stürzte und fuhr trotz seiner Verletzungen nach Hause, wo er dann den Rettungsdienst alarmierte, der den Schwerverletzten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus brachte.

Der Mann gab der Polizei gegenüber an, die Wirkung seines neuen E-Bikes unterschätzt zu haben. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Sonntag, 15 April 2018 09:02

Im Kreisverkehr: Mercedes nimmt Radfahrer mit

KORBACH. Einen vorfahrtsberechtigten Radler hat am Donnerstag der Fahrer einer silbergrauen Limousine im Mercedes Kreisel auf der Frankenberger Landstraße übersehen - es kam zur Kollision.

Für einen 65 Jahre alten Radfahrer aus Dorfitter, endetet die Fahrt auf seinem Pedelec im Kreisverkehr. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am 12. April, als ein 45-jähriger Korbacher mit seinem Benz aus Richtung Südring in den Kreisel einfuhr. Dabei übersah der Benzfahrer den Radfahrer.

Über die Notrufnummer wurden Polizei und Rettungskräfte zum Unfallort gerufen. Aufgrund der Verletzungen, die sich der Radfahrer beim Sturz zugezogen hatte, wurde der Biker nach der ärztlichen Erstversorgung mit einem RTW in das Korbacher Stadtkrankenhaus transportiert. 

Die Polizei schätzt den Schaden an dem Benz auf etwa 600 Euro. Wie hoch der Schaden an dem E-Bike ist, muss noch geprüft werden.  (112-magazin)

Link: Unfallstandort Kreisverkehr

Anzeige:



Publiziert in Polizei

PADERBORN. Am Samstag, den 07. April, kam es zu zwei Unfällen, an denen Radfahrer beteiligt waren.

Zur Unfallzeit des ersten Unfalls befuhr ein 52-jähriger Paderborner mit seinem Rennrad den Rad- und Gehweg neben der Landesstraße 755 von Benhausen in FR Paderborn. Etwa 200 Meter nach dem Bahnübergang Papenberg verlor der Radfahrer auf leicht abschüssiger Strecke aus bislang nicht bekannten Gründen die Kontrolle über sein Rad und stürzte schwer. Dabei zog er sich schwere innere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshelikopter Christoph 13 in ein Bielefelder Krankenhaus geflogen werden, wo er seinen Verletzungen erlag.

Ein Fremdverschulden ist nach Aussage eines Zeugen ausgeschlossen.  

Ebenfalls kam es am Samstag zu einem Unfall auf einem Aldi-Parkplatz in Bad Lippspringe, bei dem eine 66-jährige Frau stürzte. Die Dame aus Bad Lippspringe fuhr mit ihrem E-Bike auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes, als aus einer rechtsseitig gelegenen Parkbox eine 24 Jahre alte Golf-Fahrerin rückwärts ausparkte. Es kam zu einem Zusammenstoß, da die junge Frau die Radfahrerin übersah, wodurch die Radfahrerin stürzte und sich leicht verletzte. Daraufhin wurde die Radfahrerin zur Beobachtung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand nur ein geringer Sachschaden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Donnerstag, 16 November 2017 11:20

Polizei verfolgt E-Bike mit 100 Stundenkilometern

SOEST. Am Mittwochabend gegen 19.50 Uhr, staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als ihnen auf der Lippstädter Straße ein äußerst schnell fahrender Radler begegnete. Um den Fahrradfahrer einzuholen zu können, mussten die Beamten den Streifenwagen kurzfristig auf 100 Stundenkilometer beschleunigen. Die Beamten folgten dem Radler, der mit 40 bis 60 Stundenkilometern hinter einem PKW fuhr.

Am Kreisverkehr Kaiser-Otto-Weg/Herzog-Adolf-Weg hielten ihn die Beamten an. Bei der Kontrolle trug der 45-jährige Mann aus dem Lippetal einen Fahrradhelm und einen Rucksack in dem sich ein Ersatz-Akku befand. Von dort führte ein schwarzes Kabel zum Sattel des Rades. Weiterhin waren diverse Kabel am Rahmen, Front und Heckbereich vorhanden. In der Nabe des Hinterrades war ein Elektromotor verbaut. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein Mountainbike, das durch den Elektromotor umgebaut wurde.

Zur Höchstgeschwindigkeit und Leistung des Motors wollte sich der 45-Jährige nicht äußern. Für das Rad gab es keine entsprechende Betriebserlaubnis, Versicherung oder Zulassung. Da der dringende Verdacht bestand, dass es sich um ein Führerscheinpflichtiges Fahrzeug handelte, wurden entsprechende Anzeigen wegen der Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Straßenverkehrszulassungsordnung gefertigt. Das Rad wurde sichergestellt und wird durch einen Gutachter untersucht.

Im Gespräch mit dem Radler hatten die Beamten außerdem den Eindruck, dass dieser unter dem Einfluss von illegalen Drogen unterwegs war. Ein Vortest verlief positiv, eine Blutprobe wurde veranlasst. (ots/r)

Link: Ein Unfall mit einem E-Bike ereignet sich am 15. November in Gemünden

Anzeige:


Publiziert in PB Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige