Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Dieseldiebe

DIEMELSTADT. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Diemelstadt unterstützten am Freitag die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen bei einem Einsatz auf dem SVG Autohof - zwei Männer wurden festgenommen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Dirk Richter gelang es der Polizei Bad Arolsen am Freitag zwei Männer festzunehmen, die im Verdacht stehen, Kraftstoff aus einem Lkw gestohlen zu haben.

Zunächst fiel der Streifebwagenbesatzung auf, dass auf dem Parkplatz des SVG Autohof Diemelstadt ein Auto unnötig dicht neben einer Sattelzugmaschine stand. Der Kofferraum des Pkw stand leicht offen, Personen waren zunächst nicht zu sehen. Kurz darauf stellten die Polizisten zwei Männer in unmittelbarer Nähe fest, einer davon war der Halter des Pkws. Aufgrund eines Tatverdachts wurden die Männer überprüft. Auf Nachfragen erhielten die Polizisten zunächst keine Antworten.

Bei einer Nachschau in den beiden Fahrzeugen konnten die Fahnder feststellen, dass im Kofferraum des Pkws fünf mit Kraftstoff gefüllte und drei leere Kunststoffkanister standen. Im Tank der Sattelzugmaschine steckte ein roter Schlauch mit einer elektrischen Pumpe. Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin festgenommen und zur Polizeistation Bad Arolsen gebracht. Es handelt sich um einen 39-Jährigen aus Hessisch-Lichtenau und einen 36-Jährigen aus Rheda- Wiedenbrück, die den Dieseldiebstahl bei der Befragung zugaben. Bis zum Festnahmezeitpunkt hatten sie 190 Liter in die fünf sichergestellten Kanister gepumpt.

Den Kanister, den Schlauch und die Pumpe stellten die Polizei als Beweismittel sicher, die 190 Liter Diesel pumpte die Freiwillige Feuerwehr Diemelstadt zurück in den Tank der Sattelzugmaschine.

Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer entlassen, entsprechende Ermittlungsverfahren leitete die Polizei Bad Arolsen ein. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

HOMBERG. Unbekannte Täter stahlen in Wabern insgesamt ca. 2.500 Liter Dieselkraftstoff aus Baufahrzeugen.

Im Zeitraum vom 31. Dezember gegen 15 Uhr, bis zum 7. Januar gegen 13.30 Uhr drangen unbekannte Täter in ein umzäuntes Betriebsgelände im Trieschweg ein. Die Dieseldiebe verschafften sich gewaltsam Zugang zu den dort stehenden Baufahrzeugen und zapften Kraftstoff ab. Für den Abtransport der 2.500 Liter demontierten die Diebe ein Zaunteil.

Die Täter haben ebenfalls - vermutlich mangels Kompetenz - Tanköffnungen für Hydrauliköl aufgebrochen und somit zusätzlich zu einem erheblichen Sachschaden beigetragen. Der Gesamtschaden wird auf insgesamt 15.000 Euro geschätzt.  

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar unter der Telefonnummer 05622/99660. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HR Polizei
Mittwoch, 14 November 2018 14:04

Dieseldiebe auf frischer Tat ertappt

DELBRÜCK. Am vergangenen Freitag hat die Polizei zwei Männer erwischt, die im dringenden Tatverdacht stehen, unmittelbar zuvor Diesel aus Baumaschinen zwischen Mantinghausen und Delbrück entwendet zu haben.

Gegen 22.50 Uhr waren die Beamten durch eine Zeugin zur Kiesgrube an der Straße "Neue Reihe" gerufen worden. Dort waren zwei Männer beobachtet worden, die sich auf dem Firmengelände, das unmittelbar an den dortigen Baggersee grenzt, an einem Bagger und einer Arbeitsmaschine zu schaffen machten. Die Zeugin konnte sehen, wie die Verdächtigen offensichtlich Diesel aus den Fahrzeugen abzapften. Als sich Streifenwagen Augenblicke später dem Firmengelände näherten, konnten zwei 31 und 24 Jahre alte Männer in der Straße "Neue Reihe" entdeckt werden, die in Richtung der "Mantinghauser Straße" unterwegs waren. Die beiden Männer rochen stark nach Diesel. Unweit des Kontrollortes konnten leere Kanister und ein Schlauch entdeckt werden. Die beiden Männer wurden zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht. Beide wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend sie aus der Obhut der Polizei entlassen.

In den letzten Monaten war es bereits mehrfach zu ähnlichen Diebstählen auf dem Gelände der Kiesgrube gekommen. Die Überwachung des mittlerweile alarmgesicherten Geländes ist deshalb verstärkt worden. Nach ihren ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass zumindest einer der beiden Beschuldigten von Freitagabend für weitere Diebstähle auf dem Betriebsgelände in Betracht kommt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Montag, 24 September 2018 18:02

Dieseldiebe zapfen ab - 700 Euro Schaden

ALLENDORF/EDER. In der Zeit von Freitagabend 20 Uhr, bis Montagmorgen 4.30 Uhr, wurden in Allendorf in der Straße "Besenacker" aus einem grauen Scania Sattelzug 500 Liter Diesel entwendet. Der unbekannte Täter brach die Tankverschlüsse der Sattelzugmaschine auf und zapfte aus zwei Tanks  Dieselkraftstoff ab.

Der Trucker hatte das Fahrzeug dort übers Wochenende ordnungsgemäß zum Parken abgestellt. Der Gesamtschaden beträgt 700 Euro. Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Anzeige:





Publiziert in Polizei
Dienstag, 03 Oktober 2017 09:35

Burgwald: Diesel aus Milchlaster gezapft

BURGWALD-BOTTENDORF. Kraftstoffdiebe hatten es am vergangenen Wochenende auf zwei Milchtransporter abgesehen. Allerdings nicht auf die kostbare Fracht sondern auf die Tankinhalte. In der Nacht von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag haben Diebe an zwei Lastkraftwagen insgesamt rund 570 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt und gestohlen.

Die Fahrzeuge eines Milchtransportunternehmens waren auf dem Betriebshof in der Straße Zum Steggrund abgestellt worden. In der Nacht von Freitag auf Samstag erbeuteten die Diebe 370 Liter Diesel, in der Nacht darauf aus einem weiteren Lkw rund 200 Liter Kraftstoff.

Der geschädigte Unternehmer hatte Diesellachen unter den Zugmaschinen entdeckt und die Polizei in Frankenberg verständigt. Der Gesamtschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

Link: Straße Zum Steggrund

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 06 September 2017 15:22

Rosenthal: 550 Liter Diesel aus Baumaschinen geklaut

ROSENTHAL. Das hat sich gelohnt, zumindest für die Täter: Dieseldiebe haben insgesamt etwa 550 Liter Kraftstoff aus mehreren Baumaschinen gestohlen, die auf einer Baustelle an der L 3077 zwischen Rosenthal und Bracht standen. 

Mitarbeiter der betroffenen Korbacher Baufirma bemerkten den Diebstahl am Mittwochmorgen. Irgendwann seit Dienstagabend hatten die Diebe etwa 550 Liter Dieselkraftstoff aus einem Kettenbagger, einem Radbagger und einer Raupe abgezapft und abtransportiert. Dazu müssen sie ein geeignetes Fahrzeug und die entsprechenden Transportbehälter benutzt haben. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf etwa 600 Euro.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben machen kann, der meldet sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 auf der Wache. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 06 September 2017 11:13

180 Liter Dieselkraftstoff aus Baggertank abgezapft

BAD WÜNNENBERG. Dieseldiebe haben im Schutz der Nacht in Bad Wünnenberg zugeschlagen und etwa 180 Liter Kraftstoff aus dem Tank eines Baggers abgezapft. Das Treiben der Täter könnte Zeugen aufgefallen sein.

Laut Polizeibericht von Mittwoch kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag zu dem Diebstahl. Der Kettenbagger war am Montagabend auf einer Baustelle an der Schützenstraße abgestellt worden. Als Bauarbeiter die Maschine am Dienstagmorgen in Betrieb nehmen wollten, entdeckten sie den vorangegangenen Dieselklau. Die Diebe hatten etwa 180 Liter Diesel aus dem Tank abgepumpt. Der Abtransport erfolgte vermutlich mit einem Fahrzeug.

Hinweise erbittet die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251/3060. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei
Mittwoch, 12 April 2017 22:56

Adorf: 60 Liter Diesel aus Lkw-Tank abgepumpt

ADORF. Etwa 60 Liter Dieselkraftstoff haben unbekannte Diebe aus dem Tank eines geparkten Lastwagens abgepumpt und gestohlen. Die Korbacher Polizei ermittelt in dem Fall und bittet mögliche Zeugen, sich auf der Wache zu melden.

Der betroffene Lkw-Fahrer aus der Großgemeinde Diemelsee parkte seine Actros-Sattelzugmaschine am Montagabend um 18 Uhr auf einem Parkplatz in der Rhenegger Straße. Als er am Dienstagmorgen um 7.30 Uhr zu dem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht den Tank des Sattelzuges geöffnet und etwa 60 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt hatten.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BASDORF. Elektrowerkzeuge samt Zubehör, verschiedene Sägen und Dieselkraftstoff haben unbekannte Diebe bei zwei landwirtschaftlichen Anwesen in der Brunnenstraße in Basdorf gestohlen. Der Gesamtschaden summiert sich auf 3000 Euro.

Laut Polizeibericht von Mittwoch bekam der Hof den ungebetenen Besuch in der Nacht zu Montag. Die Diebe betraten einen unverschlossenen Werkstattraum und entwendeten eine Kappsäge und mehrere Akkubohrer samt Akkus und Ladegeräten. Auf dem Hof zapften sie etwa 85 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank eines grünen Lastwagen des Typs MAN ab.

Die Diebe suchten auch auf dem benachbarten landwirtschaftlichen Anwesen nach Diebesgut. In einer unverschlossenen Scheune wurden sie dann auch fündig und stahlen zwei Motorsägen und ein Ladekabel.

Der Gesamtschaden liegt den Angaben von Polizeisprecher Volker König zufolge bei knapp 3000 Euro. Die zuständige Korbacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizeistation in Korbach zu wenden, die unter der Rufnummer 05631/971-0 zu erreichen ist. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KREIS PADERBORN. Rund 700 Liter Diesel haben unbekannte Täter am frühen Mittwochmorgen auf einem Parkplatz an der A 44 aus einem Sattelzug abgezapft. Aus den Tanks eines Baggers und einer Planierraupe, die in Paderborn und Bad Wünnenberg standen, wurden in derselben Nacht weitere 650 Liter Treibstoff abgepumpt. Eine Nacht zuvor waren in Delbrück bereits 150 Liter Diesel gestohlen worden.

Der Lasterfahrer (37) aus dem Rhein-Sieg-Kreis hatte den Rastplatz Steinhausen an der A 44 kurz vor der Anschlussstelle Büren gegen 3 Uhr früh angefahren und sich in der Fahrerkabine schlafen gelegt. Als er gegen 6.45 Uhr die Zugmaschine starten wollte, blieb die Kraftstoffanzeige im Reservebereich hängen, obwohl der Sattelzug vor Fahrtantritt vollgetankt worden war. Der Tank war jetzt nahezu leer. Von dem Diebstahl hatte der Fahrer während der Nachtruhe nichts bemerkt.

Dieseldiebe schlugen in der Nacht auch andernorts zu: An der Pamplonastraße in Paderborn wurde in der Nacht zu Mittwoch ein Baggertank leergemacht - etwa 300 Liter fehlen hier. Aus einer Planierraupe, die in einer Baustelle an der Dalheimer Straße in Bad Wünnenberg-Helmern stand, fehlten rund 350 Liter Diesel.

Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag wurden aus einem Baggertank an der Cappeler Straße in Delbrück etwa 150 Liter Kraftstoff gestohlen. Die Polizei sucht in allen Fällen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 05251/3060 entgegen. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei
Seite 1 von 11

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige