Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Daimler Benz

LICHTENFELS-SACHSENBERG. Laut Protokoll der Frankenberger Polizei ereignete sich im Kreuzungsbereich der Landesstraße zur Orker Straße ein Verkehrsunfall mit beträchtlichem Sachschaden - eine Person wurde bei dem Crash leicht verletzt, konnte aber nach der medizinischen Behandlung den Weg nach Hause antreten.

Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Unfall am Montagnachmittag um 14.30 Uhr, als der 54-jährige Fahrer eines Daimler-Benz aus Richtung Orke kommend die Landesstraße überqueren wollte. Dabei übersah der in Leun wohnende Mann den aus Schreufa in Richtung Dalwigksthal fahrenden 22-jährigen Halter eines Audi A4. Nach Angaben des Leuners hat ihn die tief stehende Sonne geblendet. Daraufhin kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden silbergrauen Fahrzeuge, wobei der A4 durch die Wucht des Aufpralls nach links gegen die Fassade des Hauses mit der Nummer 27 geschleudert wurde.

Während der 22-jährige Lichtenfelser unverletzt seinen Audi (KB) verlassen konnte, klagte der Unfallverursacher über Schmerzen im Halswirbelbereich. Ein Rettungsteam aus Dalwigksthal kümmerte sich fürsorglich um den Verletzten, gleichzeitig forderte die Polizei Einsatzkräfte der Feuerwehr an, die auslaufende Betriebsstoffe abstreuten und im Nachgang die Straße von umher liegenden Trümmerteilen beseitigte. 

Ebenfalls angefordert wurden zwei Abschleppwagen der Firma AVAS - beide Fahrzeuge wurden aufgeladen und abtransportiert. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf 16.500 Euro.  (112-magazin)

Link: Unfallstandort Landesstraße 27 in Sachsenberg am 21.01.2019

Publiziert in Polizei

GEMÜNDEN/WOHRA. Vermutlich ein gelb lackiertes Fahrzeug verursachte am Samstag einen Schaden an einem grauen Mercedes Benz E-Klasse - der Fahrer flüchtete unerkannt.

Nach Angaben der Frankenberger Polizei, hatte der Besitzer der E-Klasse am Morgen des 7. April um 7 Uhr sein Fahrzeug in der Straße In den Bickelgärten, in Höhe der Hausnummer 5 abgestellt. Gegen 21 Uhr, stellte er bei seiner Rückkehr fest, dass die Stoßstange an seinem Benz beschädigt worden war. Eine hinzugerufene Polizeistreife aus Frankenberg sicherte die Spuren und stellte dabei gelben Farbabrieb an der Stoßstange fest. Die Rekonstruktion des Unfalls ergab, dass vermutlich ein gelber Pkw beim Ein- oder Ausparken den Benz angerempelt hat.

Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seinen Weg fort. Um die Sache schnellstmöglich klären zu können, bittet die Polizei mögliche Zeugen um Mithilfe. Unter der Telefonnummer 06451/72030 sind die Beamten jederzeit erreichbar. Dem Unfallverursacher legen die Beamten nahe, sich selbst bei der Polizei zu melden.

Die Schadenshöhe an dem grauen Benz beträgt 500 Euro. (112-magazin)

Link: Unfallstandort In den Bickelgärten

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Freitag, 19 September 2014 09:36

Marburg: Daimler Benz kracht in Kindergarten

MARBURG. Eine 79-Jährige krachte beim Einparken mit voller Wucht gegen die verglaste Außenfassade des Kindergartens Weißer Stein in der Magdeburger Straße - glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen im Gebäude.

Gegen 17 Uhr am Donnerstagnachmittag parkte die Seniorin ihren Daimler Benz vor dem Kindergarten ein. Dabei verwechselte sie versehentlich das Brems- mit dem Gaspedal. Das Auto fuhr mit hoher Geschwindigkeit nach vorne, überrollte eine kleine Hecke und krachte durch die verglaste Außenfassade in einen Aufenthaltsraum der Kindertagesstätte. Nur noch das Heck des Wagens ragte aus dem Gebäude heraus. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Angaben der Polizei zufolge entstand ein hoher Sachschaden, den Gesamtwert schätzen die Beamten auf etwa 42.000 Euro.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige