Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Burgschwimmbad

VOLKMARSEN. Auf den Kiosk im Burgschwimmbad hatten es unbekannte Einbrecher in der Zeit von Sonntagabend, 22 Uhr, bis Montagmorgen, 3.45 Uhr, abgesehen. Die Bemühungen der Täter waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt.

Die Diebe versuchten zunächst gewaltsam die Tür zum Schwimmbadkiosk im Burgschwimmbad an der Kugelsburg zu öffnen, scheiterten jedoch. Auch die Hebelversuche an einem Fenster führten nicht zum Erfolg. Zogen die Diebe auch ohne Beute ab, so hinterließen sie aber einen Sachschaden, der auf mehrere hundert Euro geschätzt wird.

Die Arolser Polizei sucht mögliche Zeugen, denen im genannten Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Bislang unbekannte Täter sind in das Burgschwimmbad oberhalb der Kasseler Straße eingedrungen. Aus dem Kiosk ließen die Täter verschiedene Küchengeräte mitgehen.

Der Einbruch wurde irgendwann in der Zeit von Mittwoch vergangener Woche bis zu diesem Mittwochbegangen. Die Täter schlugen eine Scheibe des Lagerraumes ein und stiegen in das Lager ein. Auf der Suche nach Beute wurden sämtliche Räume durchsucht. Aus dem Kiosk stahlen sie diverse Küchengeräte, unter anderem eine Kaffeemaschine, eine Fritteuse und einen Backofen. Der angerichtete Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Die Bad Arolser Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ist auf der Suche nach Zeugen, denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist. So könnten Personen gesehen worden sein, die die beschriebenen Geräte abtransportierten. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige