Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Briloner Straße

WARBURG. Eine betrunkene Autofahrerin hat die Polizei am frühen Dienstagmorgen in der Ortsdurchfahrt von Scherfede aus dem Verkehr gezogen. Aufgefallen war die 30-Jährige den Beamten aber nicht durch ihren Fahrstil…

Vielmehr wies das Auto der 30-Jährigen technische Mängel auf. Daraufhin stoppte eine Polizeistreife am Dienstagmorgen gegen 3.15 Uhr das Auto, das auf der Briloner Straße (B 7) in Scherfede in Richtung Westheim unterwegs war.

Als die Polizisten die Frau bei der Kontrolle auf die Mängel hinweisen wollten, bemerkten die Polizeibeamten, dass die 30-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Daraufhin ordneten die Ordnungshüter eine Blutprobe an, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.


Nicht immer ist es die Fahrweise selbst, die Promillefahrer auffliegen lässt:
Alkohol: Nach Unfällen am Edersee Flucht bis Niedersachsen (23.08.2015)
Licht kaputt, aber "Lampe an": Mann gibt Führerschein ab (11.06.2015)
Rosenthal: Vergessener Blinker lässt Alkoholfahrer auffliegen (11.06.2015)
Auto kaputt, Fahrerin betrunken und ohne "Pappe" (21.05.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

WILLINGEN. Die Inhaberin einer Edelsteinschleiferei in der Briloner Straße in der Willinger Ortsmitte ist am Montagnachmittag um 15.45 Uhr Opfer zweier Trickdiebe geworden. Die Täter - ein Mann und eine Frau - entwendeten Goldschmuck.

Der Mann und die Frau betraten am Nachmittag das Geschäft, heuchelten Interesse an Goldschmuck vor und ließen sich einige Stücke einpacken. Dabei lenkten sie die Inhaberin so geschickt ab, dass sie gar nicht bemerkte, dass die beiden Diebe einige der ausgewählten Stücke einsteckten. Unter dem Vorwand, Bargeld zum Bezahlen aus ihrem Auto zu holen, verschwanden die beiden Unbekannten. Obwohl die Inhaberin den Diebstahl anschließend sofort bemerkte, war es bereits zu spät - die beiden Diebe waren verschwunden. Angaben zum Wert der Beute machte die Polizei am Dienstag nicht.

Auffälliger Goldschmuck, goldene Kronen auf Eckzähnen
Der Mann ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er hat dunkle Haare und trug einen auffällig engen modernen dunklen Anzug. Die Frau ist etwa 30 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß. Sie hat dunkle lange Haare und Goldkronen auf ihren Eckzähnen. Sie trug auffällig großen goldenen Ohrschmuck und Ringe. Bekleidet war sie am Montag mit einem bunten Rock und einem Pulli.

Beide sprachen gebrochen Deutsch und könnten ihrem Aussehen nach aus Südosteuropa stammen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, denen die beschriebenen Personen aufgefallen sind und die eventuell Angaben zu einem von dem Duo benutzten Fahrzeug machen können. Wer die Arbeit der Ermittler unterstützen kann, der meldet sich bei der Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0.


Ein ähnlicher Fall ereignete sich nur eine halbe Stunde später im angrenzenden HSK:
Fingerfertig: Schmuckdiebe in Olsberg (25.08.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Am helllichten Tag haben unbekannte Diebe die linke Seitenverkleidung einer Harley-Davidson abmontiert und gestohlen. Die Polizei hofft, dass jemand die Täter bei dem Diebstahl beobachtete.

Laut Polizeibericht von Donnerstag stand die US-Maschine am Sonntagmittag in der Zeit von 12 bis 13.30 Uhr in der Briloner Straße. Der Besitzer, ein Motorradfahrer aus Wabern, hatte seine Harley XL2 im genannten Zeitraum vor einer Gastwirtschaft geparkt.

Als der Biker wieder zu seiner Maschine kam, fehlte die linke schwarze Seitenverkleidung im Wert von etwa 240 Euro. Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder zum Verbleib der Beute machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Korbach zu melden. Die Rufnummer lautet 05631/971-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Das Bedienteil für das Autoradio und eine Tasche mit persönlichen Papieren der Autobesitzerin hat ein unbekannter Dieb aus einem in Willingen geparkten Wagen geklaut.

Opfer ist eine 38-jährige Frau aus Bonn, die laut Polizeibericht von Montag ihren schwarzen VW Polo am Samstagabend um 19 Uhr in der Briloner Straße in der Ortsmitte geparkt hatte. Als sie am Sonntagmorgen um 10 Uhr wieder zu ihrem Auto kam, war der Wagen auf nicht genannte Weise von einem unbekannten Dieb geöffnet worden. Der Täter interessierte sich für das Bedienteil des Autoradios und ließ außerdem eine Tasche mit persönlichen Papieren der Autobesitzerin mitgehen. Einige Ausweispapiere fanden sich später im Stryckweg wieder.

Die Frau verständigte die Polizei in Korbach. Die Ermittler sind nun auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen etwas Verdächtiges aufgefallen sein könnte. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Einer 86-jährigen Seniorin aus Hamm ist während des Einkaufens in Willingen das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen worden. Die Polizei sucht einerseits Zeugen, andererseits appelliert sie aus gegebenem Anlass einmal zur Vorsicht.

Laut Polizeibericht von Mittwoch kaufte die Seniorin am Montagnachmittag um 15.45 Uhr in einem Discounter in der Briloner Straße ein. Während des Einkaufs trug sie ihre Handtasche über der Schulter. Ein bislang unbekannter Dieb griff in einem günstige Moment zu: Er fischte das Portemonnaie aus der offenen Handtasche der Seniorin.

Die 86-Jährige bemerkte den Diebstahl erst, als sie an der Kasse bezahlen wollte. Zu dieser Zeit war der Dieb schon über alle (Upländer) Berge. Die Polizei in Korbach ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Angaben zum Täter machen kann, der wendet sich an die Polizeistation in Korbach, die unter der Telefonnummer 05631/971-0 zu erreichen ist.

Augen auf und Tasche zu
Die Polizei verweist auf ihre im vergangenen Jahr gestartete Informationskampagne und die gleichlautende Faustformel "Augen auf und Tasche zu". Die verschiedenen Formen des Taschendiebstahls erklärt die Internetseite polizei-beratung.de und gibt ferner Tipps, wie man sich vor Langfingern schützt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

OLSBERG. Einen falschen Führerschein ohne Foto hat ein 47 Jahre alter Autofahrer bei einer Kontrolle vorgelegt. Der Mann, der zudem wirre Angaben machte, stand unter Drogeneinfluss.

Einer Polizeistreife fiel am späten Montagnachmittag gegen 17.45 Uhr auf der Briloner Straße in Bestwig ein silberfarbener Skoda auf, dessen TÜV seit Mai vergangenen Jahres abgelaufen war. Die Streife fuhr dem Wagen hinterher und stoppte den Fahrer schließlich in Bigge an der Hauptstraße zu einer Kontrolle. Dabei machte der Mann am Steuer sehr wirre Angaben und reichte den Beamten einen Führerschein ohne Portraitfoto. Auf Grund des auffälligen Verhaltens und seiner Äußerungen bestand der Verdacht, dass der 47-jährige Mann aus Meschede unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Dies bestätigte der Mann sogar, als die Ordnungshüter ihm dies vorhielten.

Dem Autofahrer erklärten die Beamten daraufhin, dass er mit zur Polizeiwache müsse, um eine Blutprobe entnehmen zu lassen. Der Mann weigerte sich jedoch, den Anweisungen Folge zu leisten, und musste von den Beamten aus dem Fahrzeug gezogen werden. Dabei schlug er heftig um sich, so dass ihm Handfesseln angelegt wurden. Auf der Wache entnahm ihm schließlich ein Arzt die von einem Richter angeordnete Blutprobe. Den falschen Führerschein stellte die Polizei sicher. Der Mann ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Gegen den 47-Jährigen erging Strafanzeigen wegen Fahrens unter Einwirkung berauschender Mittel und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Für den "vergessenen" TÜV sind zudem 60 Euro Bußgeld und ein Punkt im Flensburger Fahreignungsregister fällig.


Weitaus länger als 13 Monate vor zwei Jahren ein Autobesitzer aus Waldeck-Frankenberg die Hauptuntersuchung überzogen:
TÜV seit fast sieben Jahren abgelaufen (04.04.2013)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

WILLINGEN. Weil er einen Streit zwischen einem Trio und einem weiteren Mann schlichten wollte, hat ein 38-Jähriger aus Twistetal in der Nacht zum Sonntag in der Briloner Straße selbst Prügel bezogen. Der Mann wurde dabei verletzt.

Vorausgegangen war eine heftige Auseinandersetzung zwischen der Gruppe auf der einen und dem einzelnen Mann auf der anderen Seite. Als der 38-jährige Zeuge dazwischen ging, erhielt er von den bislang unbekannten Tätern Schläge und Tritte. Die Angreifer, aber auch der Angegriffene flüchteten unerkannt vom Tatort. Ob es sich dabei um ein Lokal handelte oder Streit auf offener Straße ausgetragen wurde und zu welcher Zeit genau es zu der Auseinandersetzung kam, geht aus der Meldung der Polizei nicht hervor.

Der 38-Jährige musste sich wegen der erlittenen Verletzungen in ärztliche Behandlung begeben. Alle drei Täter sind etwa 1,80 Meter groß und sprachen Deutsch. Angaben zu dem zunächst angegriffenen Mann, der ebenfalls als Zeuge gesucht wird, machte die Polizei nicht. Wer Angaben zu einer der Personen machen kann, meldet sich bei der Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Dieser Moment der Unachtsamkeit beim Einkaufen war eine teure Angelegenheit: Ein unbekannter Dieb hat das Portemonnaie einer 28-jähriger Frau aus ihrem Einkaufswagen gestohlen. Mit dem Täter verschwanden mehr als 100 Euro und die Papiere der Willingerin.

Die junge Frau kaufte am Samstagmittag um 13 Uhr in einem Discounter in der Briloner Straße ein. Während des Einkaufs ließ sie ihren Wagen für einen kurzen Moment unbeobachtet. Diesen Moment nutzte ein unbekannter Dieb und griff zu. Die Frau verständigte die Korbacher Polizei.

Die Beamten sind nun auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen verdächtige Personen in dem Geschäft aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen.

Folgende Tipps gibt die Polizei:

  • Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute
  • Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper
  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm
  • Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse
  • Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah

(Quelle: polizei-beratung.de)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Einbrecher haben aus dem Eingang einer Gaststätte in der Briloner Straße einen Zigarettenautomaten gestohlen. Möglicherweise dieselben Täter sind für den Diebstahl zweier Handtaschen verantwortlich, die der Wirt vor dem Hintereingang seiner Kneipe fand.

Der Zigarettenautomat stand in einem Windfang am Haupteingang der Wirtschaft. Die Täter durchbrachen im Laufe der Nacht zu Ostersonntag eine Seitenwand aus Holz und entwendeten den kompletten Zigarettenautomaten. In die Gaststätte selbst drangen die Täter nicht ein. Zum Abtransport des Automaten müssen sie ein geeignetes Fahrzeug genutzt haben.

Vor dem Hintereingang der Gaststätte fand der geschädigte Gastwirt zwei Handtaschen, die offensichtlich bei einem weiteren Diebstahl abhandengekommen waren. Diese Taschen übergab der Gastronom der Polizei. Wie sich herausstellte, waren die beiden Handtaschen bei einem Pkw-Aufbruch auf einem Parkplatz In den Kämpen gestohlen worden. Dort hatten der oder die Diebe in der Zeit bis Sonntagmorgen um 3.10 Uhr einen BMW aufgebrochen und die beiden Handtaschen gestohlen. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Verbrechen gibt, muss die Polizei noch ermitteln.

Die Beamten sind auf der Suche nach Zeugen des Autoaufbruchs und des Einbruchs in der Briloner Straße. Möglicherweise ist vor allem der Abtransport des Zigarettenautomaten aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizeistaion in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Nach einer Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Willingen sucht die Polizei nach möglichen Zeugen - um auf diese Weise auch den Verursacher ausfindig zu machen.

Die geschädigte Autobesitzerin fuhr Polizeiangaben zufolge am Freitag um 16.15 Uhr auf den Parkplatz des Rewe-Marktes in der Briloner Straße 74. Dort stellte sie ihren Hyundai-SUV ab. Für etwa eine halbe Stunde war die Autofahrerin im Markt zum Einkaufen. Als sie um 16.45 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, entdeckte die Hyundaifahrerin einen frischen Schaden an der Fahretür ihres Wagens.

Laut Polizei hatte der bislang unbekannte Verursacher den Schaden am Hyundai beim Ein- oder Ausparken angerichtet. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei in Korbach nicht. Die Beatem haben Ermittlungen aufgenommen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können, melden sich auf der Wache in Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 4 von 7

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige