Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Berghofen

Dienstag, 23 März 2021 08:18

Blitzer in Richtung Battenberg

BERGHOFEN/MÜNCHHAUSEN. Derzeit wird am Ortsausgang von Münchhausen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen den Ortschaften Münchhausen und Berghofen auf der Bundesstraße 236. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer
Dienstag, 26 Januar 2021 11:02

Blitzer in Richtung Battenberg

BERGHOFEN/MÜNCHHAUSEN. Derzeit wird am Ortsausgang von Münchhausen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen den Ortschaften Münchhausen und Berghofen auf der Bundesstraße 236. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h.

-Anzeige-

Publiziert in Blitzer

BATTENBERG. In der Zeit von Donnerstag (2. April) bis Samstag (4. April) brachen unbekannte Täter in das Vereinsheim des Sportvereins Berghofen ein. Sie hebelten zwei Türen auf, schlugen mehrere Fenster ein und öffneten gewaltsam ein Schloss von einem Schuppen. Im Sportlerheim gab es für die Einbrecher nichts zu holen, sie mussten daher ohne Beute flüchten und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Polizeistation Frankenberg nimmt unter der Rufnummer 06451/72030 Hinweise entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Dienstag, 09 Juli 2019 15:15

Blitzer auf der Bundesstraße 236

BERGHOFEN/MÜNCHHAUSEN. Derzeit wird auf der Bundesstraße 236 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen den Ortschaften Berghofen und Münchhausen. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer
Donnerstag, 13 September 2018 08:30

Wild ausgewichen - mit Golf überschlagen, Krankenhaus

BATTENBERG/BERGHOFEN. Einmal mehr ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen ein Verkehrsunfall zwischen Battenberg und Berghofen. Ein 19-Jähriger musste einem Wildtier ausweichen und landete mit seinem Golf auf dem Dach.

Beamte der Polizeistation Frankenberg teilten auf Nachfrage mit, dass der Battenberger mit seinem Golf gegen 5.50 Uhr auf der Bundesstraße 236 zwischen Battenberg und Münchhausen unterwegs war. Ein völlig überraschender Wildwechsel  ließ den jungen Mann instinktiv das Lenkrad herumreißen. Daraufhin kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und blieb kopfüber auf dem Acker liegen.

Nachfolgende Verkehrsteilnehmer informierten die Polizei und Rettungskräfte. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Battenberger mit einem RTW ins Krankenhaus Frankenberg transportiert - dort wurde der Verletzte stationär aufgenommen. 

Der wirtschaftliche Totalschaden an dem Golf wurde von der Polizei mit 1500 Euro angegeben.  (112-magazin)

Anzeige:








Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Schnell aus war ein Brand eines Stoppelfeldes am Mittwochnachmittag zwischen Battenberg und Berghofen. Und das, obwohl eine Fläche von etwa vier bis fünf Fußballfeldern brannte. Dass der Brand dennoch so schnell unter Kontrolle gebracht wurde, ist gleich mehreren Umständen zu verdanken:

Zum einen haben die Feuerwehrkameraden aus Battenberg und Berghofen vor Ort direkt die richtige Entscheidung getroffen und Tanklöschfahrzeuge nachgefordert. Somit konnte man dem Brand mit ausreichend Löschwasser zu Leibe rücken. Das ganz spezielle Erfolgsrezept kam aber in diesem Fall von einigen Landwirten: Als das bereits abgedroschene Getreidefeld brannte, fuhren sie mit ihren Schleppern und Kultivatoren aufs Feld und brachen es kurzerhand um, sodass die Erde die Flammen erstickte. Weiterhin unterstützten die Landwirte die Feuerwehren mit Güllefässern, die sie mit Wasser gefüllt hatten. Insgesamt wurden so in kurzer Zeit rund 50.000 Liter Löschwasser ausgebracht und das Feuerkonnte gelöscht werden.

Begonnen hatte alles, weil es Funkenflug aus einer Quaderballenpresse gab, der dann – angefacht durch den Wind – das Getreidefeld oberhalb der B 253 Richtung Berghofen entzündete. Auch die Ballenpresse wurde von der Feuerwehr mit Wasser gekühlt, zuvor hatten die Landwirte bereits mit Pulverlöschern das Feuer erstickt. Dennoch, so schätze einer der Landwirte vor Ort, könne an der rund 200.000 Euro teuren Presse ein Schaden von gut 5000 Euro entstanden sein.

Abschließend kontrollierten die Battenberger Feuerwehrleute die Presse noch einmal mit einer Wärmebildkamera und konnten ihren Einsatz dann beenden.



Publiziert in Feuerwehr

MÜNCHHAUSEN/BERGHOFEN. Mit leichten Verletzungen musste am Dienstag ein 23-Jähriger aus einem Allendorfer Ortsteil ambulant behandelt werden. Der Mitarbeiter einer in Battenfeld ansässigen Firma für Haustechnik war gegen 16.30 Uhr mit seinem Firmenfahrzeug von der Bundesstraße 236 abgekommen.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, war der junge Mann am Nachmittag von Münchhausen in Fahrtrichtung Berghofen unterwegs gewesen. In einem kurvigen Streckenabschnitt hatte der Fahrer die Kontrolle über seinen Renault Master verloren, rasierte zwei Leuchtpfosten ab und kam in Schräglage im Straßengraben zum Stehen.

An dem Master entstand ein Sachschaden von 7000 Euro. Die Leuchtpfosten müssen für 300 Euro erneuert werden. Ein Bergungsunternehmen aus Frankenberg schleppte den nicht mehr fahrtüchtigen Renault ab. (112-magazin)

Anzeige:



















Publiziert in Polizei
Donnerstag, 27 April 2017 13:06

Blitzer auf Bundesstraße 236 bei Wollmar

BERGHOFEN/MÜNCHHAUSEN. Derzeit wird auf der Bundesstraße 236 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen den Ortschaften Berghofen und Münchhausen auf der Höhe der Abfahrt nach Wollmar. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:



Publiziert in Blitzer

WOLLMAR/BERGHOFEN. Ein 59 Jahre alter Autofahrer aus dem Wetterauskreis hat während der Fahrt von Münchhausen in Richtung Battenberg die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto überschlug sich, der Fahrer wurde verletzt.

Laut Polizeibericht von Dienstag passierte der Unfall auf der B 236 bereits am Sonntagmittag gegen 13 Uhr. Zu dieser Zeit war der 59-Jährige unterwegs im Streckenabschnitt zwischen Wollmar und Berghofen. Unweit der Kreisgrenze kam der 59-Jährge mit seinem Opel in einer Kurve von der nassen Straße ab. Der Opel überschlug sich und blieb auf dem Dach auf der Gegenfahrbahn liegen.

Der Fahrer aus der Wetterau kam verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ein Abschleppwagen barg den total beschädigten Opel, Mitarbeiter von Hessen Mobil kümmerten streuten ausgelaufene Betriebsstoffe mit Ölbindemittel ab. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei nicht. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BATTENBERG. Ein junger Autofahrer hat beim Überholen auf der B 236 am frühen Donnerstagmorgen zunächst ein Auto gestreift und dann die Leitplanke. Verletzt wurde bei dem nächtlichen Unfall niemand, der Schaden summiert sich aber auf mehr als 10.000 Euro.

Ein 28 Jahre alter Passatfahrer aus Allendorf (Eder) und ein 23-jähriger Tiguanfahrer aus Wetter befuhren laut Polizei gegen 1.15 Uhr die Bundesstraße 236 aus Richtung Battenberg kommend in Fahrtrichtung Münchhausen. An einer gut einsehbaren Stelle noch vor Berghofen setzte der junge Mann mit seinem Tiguan zum Überholen des Passats an.

Dabei streifte der Autofahrer aus Wetter den Wagen des Allendorfers seitlich. Anschließend geriet das Fahrzeug des Überholenden nach links und streifte mit der Fahrerseite noch die Leitplanke. Dabei entstand am Tiguan ein Schaden von 6500 Euro, den Schaden am Passat schätzte die Polizei in der Nacht auf 4000 Euro. An der Leitplanke entstand kein Schaden. Die beiden Autofahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Den Grund für den nächtlichen Unfall kennt die Polizei noch nicht. Alkohol- oder Drogenkonsum des Verursachers scheiden den Angaben zufolge als Ursache aus. So könnten mangelnde Fahrpraxis, ein Fahrfehler oder Unachtsamkeit zu dem Unfall geführt haben, hieß es. (pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige