Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Benhauser Straße

PADERBORN. Weil zwei Autofahrer am Sonntagabend nach eigenen Angaben bei Grün in eine Kreuzung einfuhren, hat sich in Paderborn ein Zusammenstoß mit hohem Sachschaden ereignet. Drei Fahrzeuginsassen kamen mit leichten Verletzungen davon.

Ein 49-jähriger Passatfahrer hatte gegen 19 Uhr den George-Marshall-Ring in Richtung Bundesstraße 64 befahren. Beim Überqueren der Kreuzung Benhauser Straße prallte er frontal gegen die linke Seite eines Skoda Yeti, dessen Fahrer (67) die Benhauser Straße in Richtung Benhausen befuhr. Beide Autofahrer und die Beifahrerin (55) im Skoda zogen sich Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht.

Beide Fahrer gaben der Polizei gegenüber an, ihre Ampel habe grünes Licht gezeigt. Vor Ort stellten Polizeibeamte jedoch fest, dass die gesamte Ampelanlage im Kreuzungsbereich einwandfrei funktionierte. Die Kreuzung musste teilweise für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 20.30 Uhr gesperrt werden. Feuerwehrleute nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Den Gesamtschaden gab die Polizei am Montag mit 16.000 Euro an. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei
Freitag, 12 Dezember 2014 15:31

Ladendiebstahl: Polizei macht zwei Männer dingfest

PADERBORN. Das gibt es auch nicht alle Tage: Bei einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt in der Benhauser Straße in Paderborn wurde der Dieb von Verkäuferinnen festgehalten. Dann tauchte jedoch urplötzlich ein weiterer Mann auf und befreite den Ladendieb. Die Polizei blieb jedoch nicht untätig: Sie machte den Ladendieb und auch den offensichtlichen Komplizen inzwischen dingfest.

Laut Polizei hatte eine Verkäuferin in einem Supermarkt in der Benhauser Straße in Paderborn mittags einen Mann beim Ladendiebstahl erwischt. Der Tatverdächtige kam freiwillig mit in das Geschäftsbüro und gab seine Beute - Schnaps und Toilettenartikel - wieder heraus.

Als die Angestellte kurz das Büro verließ, ergriff der unbekannte Mann aber ohne Beute die Flucht und rannte dabei einen Verkäufer (18) um, der leichte Verletzungen davontrug. Sofort griffen weitere Verkäuferinnen ein. Auch eine Kundin stellte sich dem Mann in den Weg. Der Flüchtende wurde noch im Geschäft gestoppt und von den vier Frauen überwältigt und am Boden festgehalten.

Komplize zerrt Verkäuferinnen vom Ladendieb weg
Dann die Überraschung: Plötzlich tauchte ein weiterer Mann auf, ergriff nacheinander die Frauen (21 bis 40 Jahre) und zerrte sie von dem Tatverdächtigen weg. Dabei erlitten die Frauen leichte Verletzungen. Als der mutmaßliche Dieb befreit war, flüchteten beide Männer über den Parkplatz. Ein Zeuge verfolgte die Männer, die sich an der Benhauser Straße trennten.

Eine Polizeistreife entdeckte den "Befreier" allerdings noch an der Benhauser Straße und nahm ihn vorläufig fest. Der 20-Jährige kam ins Polizeigewahrsam. Er wurde nach seiner Vernehmung aber wieder entlassen. Mittlerweile ermittelte die Polizei auch den mutmaßliche Dieb (33). Gegen die in Essen lebenden und bereits mehrfach wegen Diebstahls in Erscheinung getretenen Rumänen wurden inzwischen Strafverfahren eingeleitet.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei
Dienstag, 17 Dezember 2013 18:33

Paderborner Polizei fahndet mit Bild nach Diebin

PADERBORN. Die Polizei in Paderborn sucht mit Hilfe der Öffentlichkeit nach einer mutmaßlichen Diebin: Die Ermittler suchen Personen, die die auf dem Foto aus einer Überwachungskamera gezeigte junge Frau kennen. Die Unbekannte steht im Verdacht eines Diebstahls.

Mitte Oktober war eine Frau (49) am Tegelweg in Paderborn einkaufen. Ihre Kiste mit den Waren stellte sie kurz hinter ihrem geparkten Auto ab. Auf den Waren hatte sie ihr Portemonnaie abgelegt. Vermutlich fiel die Geldbörse unbemerkt vom Korb. Zuhause bemerkte die Frau den Verlust und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Die Ermittlungen ergaben, dass eine bislang unbekannte Frau noch am selben Abend versucht hatte, an einem Geldautomaten an der Benhauser Straße mit einer Bankkarte des Opfers Geld abzuheben. Weil der Täterin aber die PIN-Nummer nicht bekannt war, scheiterte die Auszahlung.

Zur Aufklärung der Straftat ist nun ein Foto aus der Überwachungskamera des Automaten mit Gerichtsbeschluss zur Fahndung frei gegeben worden. Hinweise auf die gesuchte Frau nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei

PADERBORN. Ein 42-jähriger Mann ist in der Nacht zu Montag aus einem fahrenden Taxi gesprungen und dabei leicht verletzt worden.

Nach Mitternacht hatte ein Taxifahrer (29) in Schloss Neuhaus einen Fahrgast aufgenommen, den er zu einer innerstädtischen Adresse bringen sollte. Dort angekommen, konnte der Fahrgast das Taxigeld nicht bezahlen. Der Taxifahrer entschloss sich sofort weiter zur Polizei zu fahren.

Auf der Benhauser Straße schlug der angetrunkene Fahrgast plötzlich in Richtung des Fahrers und öffnete gleichzeitig die Autotür. Bei etwa 30 km/h sprang der 42-Jährige aus dem Fahrzeug und rollte sich auf der Straße ab. Dabei erlitt er leichte Verletzungen.

Dem Taxifahrer gelang es, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Aufgrund der Verletzungen musste der Mann mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige