Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bagger

Donnerstag, 26 Oktober 2017 19:17

Bagger im Wert von 24.000 Euro gestohlen

KASSEL. Zwischen dem 18. und 21. Oktober klauten Unbekannte einen roten Minibagger des Herstellers "Neuson" vom Parkplatz am Solarwerk 3 der Firma SMA in Niestetal-Sandershausen.

Wie erst am gestrigen Abend bekannt wurde, hatte eine Gartenbaufirma aus Baunatal zuvor Landschaftsarbeiten in diesem Bereich ausgeführt und den Bagger nach den Arbeiten verschlossen auf dem Parkplatz abgestellt.

Aufgrund der im Schotter vorhandenen Spuren, ist davon auszugehen, dass die Diebe die Arbeitsmaschine kurzzeitig bewegten, bevor diese zum Abtransport auf ein unbekanntes Fahrzeug verladen wurde.

Die mit dem Fall betrauten Ermittler des Polizeireviers Ost suchen nun Zeugen, die Hinweise geben können. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 24.000 Euro.    

Zeugen, die den Ermittlern des Polizeireviers Ost Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich unter Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/r)

Publiziert in KS Polizei
Schlagwörter
Mittwoch, 06 September 2017 15:22

Rosenthal: 550 Liter Diesel aus Baumaschinen geklaut

ROSENTHAL. Das hat sich gelohnt, zumindest für die Täter: Dieseldiebe haben insgesamt etwa 550 Liter Kraftstoff aus mehreren Baumaschinen gestohlen, die auf einer Baustelle an der L 3077 zwischen Rosenthal und Bracht standen. 

Mitarbeiter der betroffenen Korbacher Baufirma bemerkten den Diebstahl am Mittwochmorgen. Irgendwann seit Dienstagabend hatten die Diebe etwa 550 Liter Dieselkraftstoff aus einem Kettenbagger, einem Radbagger und einer Raupe abgezapft und abtransportiert. Dazu müssen sie ein geeignetes Fahrzeug und die entsprechenden Transportbehälter benutzt haben. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf etwa 600 Euro.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben machen kann, der meldet sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 auf der Wache. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 06 September 2017 11:13

180 Liter Dieselkraftstoff aus Baggertank abgezapft

BAD WÜNNENBERG. Dieseldiebe haben im Schutz der Nacht in Bad Wünnenberg zugeschlagen und etwa 180 Liter Kraftstoff aus dem Tank eines Baggers abgezapft. Das Treiben der Täter könnte Zeugen aufgefallen sein.

Laut Polizeibericht von Mittwoch kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag zu dem Diebstahl. Der Kettenbagger war am Montagabend auf einer Baustelle an der Schützenstraße abgestellt worden. Als Bauarbeiter die Maschine am Dienstagmorgen in Betrieb nehmen wollten, entdeckten sie den vorangegangenen Dieselklau. Die Diebe hatten etwa 180 Liter Diesel aus dem Tank abgepumpt. Der Abtransport erfolgte vermutlich mit einem Fahrzeug.

Hinweise erbittet die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251/3060. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei

SALZKOTTEN.  In Bosenholz ist am Freitagnachmittag ein Kradfahrer mit einem Bagger kollidiert und hierbei verletzt worden. Gegen 13.20 Uhr befuhr der 17-jährige mit seinem Kleinkraftrad die Straße Bosenholz in Richtung Tudorfer Straße. Vor ihm fuhr eine selbstfahrende Arbeitsmaschine, dessen 51-jähriger Führer beabsichtigte, nach rechts auf das Grundstück eines dortigen Hofes abzubiegen.

Um besser in das Grundstück abbiegen zu können, scherte er zunächst nach links aus. Als er den Abbiegevorgang begann, überholte der von hinten herannahende Yamaha-Fahrer den Bagger rechts. Im Vorbeifahren touchierte er die rechte Flanke der Baggerschaufel und kam hierdurch ins Schlingern. Im weiteren Verlauf kam der Kradfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Jägerzaun und kam auf einer dahinter liegenden Wiese zu Fall.

Der 17-Jährige zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Behandlung an der Unfallstelle wurde er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in PB Polizei

KREIS PADERBORN. Rund 700 Liter Diesel haben unbekannte Täter am frühen Mittwochmorgen auf einem Parkplatz an der A 44 aus einem Sattelzug abgezapft. Aus den Tanks eines Baggers und einer Planierraupe, die in Paderborn und Bad Wünnenberg standen, wurden in derselben Nacht weitere 650 Liter Treibstoff abgepumpt. Eine Nacht zuvor waren in Delbrück bereits 150 Liter Diesel gestohlen worden.

Der Lasterfahrer (37) aus dem Rhein-Sieg-Kreis hatte den Rastplatz Steinhausen an der A 44 kurz vor der Anschlussstelle Büren gegen 3 Uhr früh angefahren und sich in der Fahrerkabine schlafen gelegt. Als er gegen 6.45 Uhr die Zugmaschine starten wollte, blieb die Kraftstoffanzeige im Reservebereich hängen, obwohl der Sattelzug vor Fahrtantritt vollgetankt worden war. Der Tank war jetzt nahezu leer. Von dem Diebstahl hatte der Fahrer während der Nachtruhe nichts bemerkt.

Dieseldiebe schlugen in der Nacht auch andernorts zu: An der Pamplonastraße in Paderborn wurde in der Nacht zu Mittwoch ein Baggertank leergemacht - etwa 300 Liter fehlen hier. Aus einer Planierraupe, die in einer Baustelle an der Dalheimer Straße in Bad Wünnenberg-Helmern stand, fehlten rund 350 Liter Diesel.

Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag wurden aus einem Baggertank an der Cappeler Straße in Delbrück etwa 150 Liter Kraftstoff gestohlen. Die Polizei sucht in allen Fällen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 05251/3060 entgegen. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei
Donnerstag, 09 März 2017 21:19

Lkw kippt auf Baustelle um: Fahrer unverletzt

BATTENBERG. Ein Lastwagen ist an der Marburger Straße am Ortsausgang von Battenberg auf der Baustelle eines neuen Einkaufsmarktes umgekippt. Der Fahrer blieb bei dem Vorfall am Donnerstagmorgen unverletzt.

Der Lkw mit Anhänger einer auswärtigen Firma hatte Sand für die Baustelle geladen; beim Rangieren zum Abladen, so berichteten Augenzeugen, kippte das Fahrzeug komplett auf die Beifahrerseite. Der Fahrer kletterte über eine Leiter aus dem Führerhaus.

Der Sand wurde mit einem Bagger aus den Lkw-Containern geschaufelt. Im Laufe des Tages sollten Lastwagen und Anhänger von einer Firma aus Marburg-Biedenkopf mit einem Kran wieder aufgestellt werden.

Auf dem Gelände an der Marburger Straße baut die Firma Berge-Bau aus Erndtebrück einen Edeka-Markt mit rund 1500 Quadratmetern Verkaufsfläche sowie Parkplätzen. Bislang befindet sich ein deutlich kleinerer Markt des Lebensmittelkonzerns in der Battenberger Innenstadt. (Quelle: HNA) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BRILON. Gegen zahlreiche Vorschriften zum Thema Ladungssicherung verstieß ein 26 Jahre alter Trucker, den die Polizei auf der B 7 stoppte. Neben einem Kettenbagger waren weitere Gegenstände ungesichert.

Eine Polizeistreife aus Brilon kontrollierte am Donnerstag um 11.20 Uhr auf der Bundesstraße 7 im "Rösenbecker Loch" einen Lastwagen. Auf der Ladefläche des Lkw transportierte der Mann, der offensichtlich keine Ahnung von Ladungssicherung hatte, einen überhaupt nicht verzurrten Bagger. Ein Wackerstampfer stand unbefestigt neben unabgedecktem Schotter und anderen Baumaterialien.

Äußerst gefährlich hätte es werden können für den Lkw-Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer, wenn die ungesicherte und noch gefüllte 11-kg-Propangasflasche von der Ladefläche gefallen wäre. Die Flasche hatte keine Schutzkappe, zudem waren noch ein Schlauch und ein Brenner daran angeschlossen.

Da es sich bei dem Gespann um einen Wechsellader handelte, benötigt das Fahrzeug laut Polizei eine regelmäßige Sicherheitsüberprüfung. Die Kontrolle ist bereits seit dem Jahr 2015 überfällig.

Aufgrund der vielen Verstöße müssen der Halter und auch der Fahrer mit einer empfindliche Strafe rechnen.


Nur ungenügend gesichert war ein Bagger auf einem Lastwagen, der am Montag kontrolliert wurde:
Bobby-Car ausreichend gesichert - Kettenbagger nicht (14.02.2017, mit Bildern)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

FRANKENBERG. Auf inzwischen rund 850 Liter summiert sich die Menge an Dieseltreibstoff, die unbekannte Diebe seit Ende September aus Fahrzeugen einer Korbacher Baufirma auf zwei Baustellen in Frankenberg abgezapft haben.

Während bei den vergangenen Fällen Ende September und Anfang Oktober jeweils Bagger betroffen waren, aus denen die Unbekannten insgesamt 650 Liter Sprit abpumpten, bedienten sich die Täter im aktuellen Fall am Wochenende am Tank eines Lastwagens derselben Baufirma.

Der Lkw stand an einer Baustelle im Neubaugebiet Bockental in der Straße Bei der Ledermühle. Die unbekannten Diebe öffneten den Tankverschluss und ließen 200 Liter Dieselkraftstoff in mitgebrachte Behälter laufen. Der Abtransport dürfte mit einem Fahrzeug erfolgt sein. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeug aufgefallen sind. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Erneut haben unbekannte Diebe aus einem Bagger eines Korbacher Bauunternehmens eine größere Menge Dieseltreibstoff abgezapft und gestohlen. Erst Ende September waren aus zwei Maschinen der Firma insgesamt 450 Liter abgepumpt worden.

Mitarbeiter der betroffenen Korbacher Tiefbaufirma bemerkten den Diebstahl am Freitagmorgen um 7 Uhr: Im Laufe der Nacht hatten die Täter etwa 200 Liter Dieselkraftstoff aus einem gelben Bagger abgezapft. Der Bagger stand über Nacht an einer Baustelle im Neubaugebiet Bockental in der Straße Bei der Ledermühle - dort waren in der Nacht zu Samstag, 24. September, bereits 300 Liter Kraftstoff aus einem Bagger abgezapft worden. An einer anderen Baustelle in Frankenberg waren damals etwa zur selben Zeit weitere 150 Liter Diesel aus einem Bagger derselben Firma abgepumpt worden.

Die Polizei ist in allen Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Insgesamt etwa 450 Liter Dieseltreibstoff sind in den vergangenen Tagen aus den Tanks zweier Bagger gestohlen worden. Die Arbeitsmaschinen, die auf zwei verschiedenen Baustellen standen, gehören ein und demselben Bauunternehmen.

Betroffen ist eine Korbacher Tiefbaufirma. In der Nacht zu Samstag brachen unbekannte Diebe den Tankverschluss eines gelben Baggers an der Baustelle zwischen der Eder und der Ruhrstraße an den Sportplätzen auf und zapften etwa 150 Liter Dieselkraftstoff ab.

Ähnliches ereignete sich im Neubaugebiet Bockental in der Straße Bei der Ledermühle. Hier stellten die Arbeiter den Dieseldiebstahl allerdings erst am Montagmorgen fest, so dass sich der Tatzeitraum von Freitagnachmittag, 14 Uhr, bis Montagmorgen erstreckt. Die Diebe erbeuteten in diesem Fall 300 Liter Dieselkraftstoff.

Die Polizei ist in beiden Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 2 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige