Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Badestadt

Montag, 22 Oktober 2018 18:17

Katze ausgewichen - Verkehrsinsel geplättet

BAD WILDUNGEN. Einer Katze ausgewichen ist am Sonntag ein 27-jähriger Mann aus Bad Wildungen in Höhe des Lidl-Marktes. Insgesamt 1900 Euro Sachschaden entstand bei dem Unfall.

Nach Angaben der Polizei befuhr der 27-Jährige um 19 Uhr die Itzelstraße aus Richtung Am Eselspfad in Fahrtrichtung Berliner Straße. In Höhe der Hausnummer 34 kreuzte nach Angaben des Fahrers eine Katze die Fahrbahn. Der Wildunger versuchte mit seinem Pkw auszuweichen, kam von seiner Fahrspur ab und krachte mit seinem Peugeot über die Verkehrsinsel. Dabei entstand Sachschaden am Peugeot, den die Polizei mit etwa 1500 Euro angab.

Die Verkehrsinsel muss für 400 Euro hergerichtet werden. Verletzt wurde niemand. (112-magazin)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Montag, 17 September 2018 08:18

Auf Einfädelungsspur Peugeot gerammt

BAD WILDUNGEN. Vermutlich war Unaufmerksamkeit ursächlich für einen Unfall, der sich am Sonntag gegen 14 Uhr auf der Bundesstraße 253 bei Bad Wildungen ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei war der 45-jährige Fahrer aus Wittenberge (Landkreis Prignitz) mit einem Mercedes Sprinter und Böckmannhänger im Schlepptau von Bad Wildungen kommend in Richtung Frankenberg unterwegs. Beim Einfädeln auf die Bundesstraße übersah der Brandenburger den links von ihm fahrenden weißen Peugeot (KS) der ebenfalls in Richtung Frankenberg unterwegs war und touchierte mit seinem Anhänger den Franzosen.

Der geschädigte Peugeotfahrer (74) aus dem Landkreis Kassel wurde ebenso, wie der Sprinterfahrer nicht verletzt. An dem weißen Peugeot entstand allerdings ein Sachschaden an der rechten Seite von etwa 1.500 Euro. (112-magazin)

Anzeige:






Publiziert in Polizei
Montag, 17 September 2018 07:40

83-jährige Frau in Parkanlage beraubt

BAD WILDUNGEN.  Am Sonntagnachmittag überfiel in der Badestadt ein bisher unbekannter Mann eine 83-jährige Rentnerin und flüchtet mit ihrer Handtasche in Richtung Wandelhalle.

Nach Auskunft von Polizeihauptkommissar Dirk Bartoldus, war die 83-jährige Frau aus Gelsenkirchen am Sonntagnachmittag  zusammen mit ihrer 77-jährigen Freundin in der Grünanlage zwischen der Dr. Born-Straße und der Langemarckstraße in Bad Wildungen spazieren gegangen.

Gegen 16 Uhr kam unvermittelt ein Mann auf die 83-Jährige zu, entriss der Seniorin mit Gewalt die Handtasche und flüchtete anschließend in Richtung Wandelhalle. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt, schlank, ca. 160 bis 170 cm groß, schwarze kurze Haare. Zur Tatzeit trug er eine dunkle kurze Hose und ein weißes T-Shirt mit Aufdruck. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den flüchtigen Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05621/70 90 0 bei der Polizeistation Bad Wildungen zu melden.  (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 29 August 2018 08:56

Skoda auf Parkplatz angefahren - Flucht

BAD WILDUNGEN. Vermutlich mit einem schwarzen Pkw hat ein bislang Unbekannter den Skoda einer 20-Jährigen angerempelt.

Zugetragen hatte sich der Unfall zwischen dem 25. und 26. August auf dem Parkplatz der Ense-Schule in Bad Wildungen. Nach Angaben der Geschädigten, hatte sie ihren Wagen in der Brüder Grimm Straße am Samstag um 8.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der Sporthalle abgestellt, um ein Handballturnier zu absolvieren.

Bei ihrer Rückkehr am Sonntag gegen 22 Uhr stellte die junge Frau fest, dass das Kennzeichen abgerissen wurde und Kratzer am Stoßfänger sichtbar waren. Die Beamten aus Bad Wildungen entdeckten schwarze Abriebspuren an dem Skoda. Die Höhe des Sachschadens beträgt nach Schätzung der Beamten etwa 500 Euro.

Hinweise zu der Unfallflucht nehmen die Beamten der Polizeiwache Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (112-magazin.de)

Anzeige:







Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Nachdem bereits vor zwei Wochen ein sichergestelltes Fahrrad dem Besitzer zugeordnet werden konnte, ist ein weiteres Bike in der Badestadt aufgetaucht. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach dem Eigentümer.

Ein aufmerksamer Kurgast fand das abgebildete gelbe Mountainbike der Marke Treck mit Federgabel vorne und Scheibenbremsen am Mittwochabend in einem Gebüsch in der Berliner Straße und brachte es zur Polizei. Da nicht auszuschließen ist, dass das Fahrrad durch einen Diebstahl abhanden kam, sucht die Polizei nun nach dem Besitzer. Unter der Telefonnummer 05621/70900 sind die Beamten jederzeit erreichbar.  (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Erneuter Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Bad Wildungen am Samstagabend - Gegenstände auf einer heißen Herdplatte hatten Feuer gefangen, die Brandschützer rückten aus.

Gegen 19.40 Uhr wurden die Brandschützer in die  Frankfurter Straße beordert um einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus zu löschen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle drang dichter Rauch aus dem Fenster einer Wohnung im Erdgeschoss.

Ein Trupp unter Atemschutz ging in die Wohnung vor und stellte fest, dass Gegenstände auf einem angeschalteten Herd Feuer gefangen hatten. Nach Ablöschen des Brandes wurde die betroffene Wohnung mit einem Belüftungsgerät rauchfrei gemacht. In der betroffenen Wohnung konnten keine Personen aufgefunden werden, die restlichen Bewohner der Hauses wurden von der Polizei und von Kräften der Feuerwehr ins Freie geleitet. Insgesamt waren 18 Einsatzkräfte unter der Leitung von Frank Volke beteiligt.

Link: Freiwillige Feuerwehr Bad Wildungen

Anzeige:




Publiziert in Feuerwehr

BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN. Die Polizei in Bad Wildungen geht einer Unfallflucht in der Straße Zum Hahnberg nach und sucht Hinweisgeber, die Angaben zum geflüchteten Fahrzeug oder zum Fahrer machen können.

Wie die Polizeibehörde in Bad Wildungen mitteilte, hatte eine 53-jährige Düsseldorferin ihren weißen Opel am 6. August um 19.10 Uhr auf einem Parkplatz zwischen dem Kindergarten und der Rock-Bar in Reinhardshausen abgestellt. Als die Frau am Dienstag gegen 19.40 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Beschädigungen an ihrem Wagen fest. 

Vermutlich war in dem oben genannten Zeitraum ein graues Fahrzeug mit dem Opel kollidiert. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer  05621/70900 entgegen. (112-magazin)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Unbekannte Diebe trieben in der Nacht zu Freitag auf einem Klinikparkplatz im Herzog-Georg-Weg, oberhalb der Minigolfanlage, ihr Unwesen. An einem weißen VW Beetle Cabrio hebelten sie die Typenbezeichnungen "R-Line" an beiden Fahrzeugseiten ab und verursachten dabei auch Lackschäden. Bei dem Versuch den metallenen Schriftzug "Käfer" abzuhebeln brach der Buchstabe "K" ab.

Die Täter hatten es aber auch auf Audimodelle abgesehen. Von mehreren Fahrzeugen stahlen sie die Audi-Radnarbenkappen. Der Diebstahl an einem schwarzen Audi A 6 Avant S-Line Quatto wiegt aber am schwersten. Hier waren die Diebe auf die Räder scharf. Sie bockten den Audi mit Wagenhebern hoch und schraubten alle vier Räder ab. Mit den erbeuteten vier S-Line-Felgen mit Reifen der Größe 255/35 R 20 97Y suchten die Ganoven das Weite. Das dabei auch diverse Anbauteile an dem Quattro beschädigt wurden, störte die Gauner anscheinend nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen mittleren, vierstelligen Betrag.

Auch in diesen Fällen bittet die Polizei um Zeugenaussagen aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Die Kennzeichen mit der Prägung KB-YE 111, die in der vergangenen Woche von einem Chevrolet entwendet wurden sind nicht weg, sie werden lediglich von einem anderen Verkehrsteilnehmer benutzt. Das gab Polizeihauptkommissar Jörg Dämmer in einer Pressemitteilung bekannt.

Gestohlen wurden die Kennzeichen in der 26. Kalenderwoche (wir berichteten, hier Klicken) in Bad Wildungen im Parkhaus Kaiserlindenplatz. Diese Kennzeichen wurden nun Mittwochnacht, um 23.20 Uhr durch einen Zeugen, der von dem Diebstahl Kenntnis hatte, in Bad Wildungen in der Innenstadt gesehen.

Zu diesem Zeitpunkt waren sie missbräuchlich an einem silbergrauen VW Golf angebracht. Als der Zeuge den Fahrer ansprach, gab dieser Gas und flüchtete in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Nach derzeitigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Kennzeichen weiterhin missbräuchlich benutzt werden und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. /ots/r)

Link: An Chevrolet manipuliert: Kennzeichen KB-YE 111 werden gesucht (27.06.2018)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Die systematischen Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in der Badestadt nehmen immer größere Dimensionen an - jetzt wehren sich die Geschädigten und bieten Hinweisgebern Geld an, um dem schäbigen Treiben Einhalt zu gebieten.

Nachdem in den vergangenen Tagen immer wieder Autos in Bad Wildungen zerkratzt wurden, (wir berichteten darüber, hier klicken) wehren sich die Besitzer der geschädigten Fahrzeuge und bieten eine einmalige Belohnung von 500 Euro an, wenn sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter führen. Eine weitere Person (der Redaktion bekannt) hat ebenfalls 500 Euro in Aussicht gestellt, sollten diese Fälle durch Zeugen aufgeklärt werden können. 

1000 Euro Belohnung

Allein in der Zeit von Montagabend 22.30 Uhr (18. Juni) bis Dienstagmorgen 5.45 Uhr, wurden in der Bornebachstraße sechs Pkws zerkratzt. Diese Beschädigungen waren so angelegt, dass an den Fahrzeugen ein möglichst großer Schaden entstanden war. Die Täter zerkratzen mit einem spitzen Gegenstand die Autos an mehreren Stellen. Auf insgesamt 15.000 Euro schätzen die Betroffenen den Gesamtschaden. Ein Anwohner, der zwei Pkws dort abgestellt hatte, wurde gleich doppelt geschädigt - allein diese Schäden betragen 4500 Euro. Im Einzelnen wurden zwei Skoda Fabia zerkratz, ein gelber VW-Arteon, ein silbergraues Cabriolet der Marke Audi, ein Mercedes Benz und ein blauer Peugeot.

Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, werden mit 1000 Euro belohnt. Unter der Telefonnummer 05621/70900 nimmt die Polizei Bad Wildungen Zeugenaussagen entgegen. (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Seite 2 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige