Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: BID

Montag, 03 September 2018 12:19

Kellerbrand: Fünf Personen leicht verletzt

BIEDENKOPF. Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Schulstraße am Samstagabend erlitten fünf Personen eine leichte Rauchgasvergiftung.

Alle wurden vorsorglich zur weiteren ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser in Biedenkopf und Marburg gebracht. Bei den verletzten Hausbewohnern handelt es sich um ein 9-jähriges Mädchen, eine 13-Jährige, eine 16-Jährige, eine 36-Jährige sowie einen 19 Jahre alten Mann. In dem Haus sind 14 Personen amtlich gemeldet.

Von den Rettungskräften konnten zwölf Personen angetroffen und evakuiert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache in dem Kellerraum, der teilweise auch als Aufenthaltsraum genutzt wird, dauern an. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung haben sich bisher nicht ergeben.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 4000 Euro. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in MR Polizei
Mittwoch, 06 Juni 2018 17:46

Erwachsener ist handgreiflich gegenüber Kind

BIEDENKOPF. Ein etwa 20 Jahre alter Mann soll am Dienstag, den 5. Juni am Bahnhof einen 13-Jährigen attackiert haben.

Nach Angaben des Jungen spielte er mit einem Freund am Bahnsteig und schrie dabei auch herum. Dies passte dem Unbekannten offenbar nicht. Es veranlasste ihn dazu, den Jungen gegen 15.10 Uhr hochzuheben und ihn in den Schwitzkasten zu nehmen.

Der schlanke Verdächtige ist zirka 180 cm groß und hat kurze, braune Haare sowie ein längliches Gesicht. Er sprach akzentfreies Deutsch und war mit einer blauen Jeans, einem T-Shirt und schwarzen Schuhen bekleidet.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Biedenkopf unter der Telefonnummer 06461/92950 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in MR Polizei

BIEDENKOPF. Ein 13 Jahre alter Schüler wurde eigenen Angaben zufolge am Mittwoch, den 23. Mai in der Bachgrundstraße von drei bis dato unbekannten Jugendlichen angegriffen und verletzt.

Wie berichtet wurde, kam das Trio gegen 12.15 Uhr aus Richtung Markplatz und attackierte den Schüler völlig grundlos. Der Junge wurde auf den Boden geschubst, geschlagen, getreten und beleidigt.

Eine ältere Frau schritt ein und setzte dem Treiben der Jugendlichen ein Ende, sie wird nun dringend als Zeugin gesucht. Die Tatverdächtigen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren suchten anschließend das Weite.

Hinweise erbittet die Polizeistation in Biedenkopf unter der Telefonnummer 06461/92950. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige