Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Audi

Freitag, 25 November 2022 05:19

Riskant überholt - Audi landet im Flutgraben

FRANKENBERG. Gegen 7.30 Uhr am Mittwochmorgen führte ein Überholvorgang zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253.

Zum genannten Zeitpunkt befuhr eine Frau (79) aus Frankenau mit ihrem silbergrauen Volkswagen die Bundesstraße von Geismar kommend in Fahrtrichtung Frankenberg. In Höhe der Müllstation überholte die 79-Jährige einen Lkw, übersah dabei aber einen entgegenkommenden schwarzen Audi. Der Fahrer (21) musste nach rechts ausweichen und landete mit dem im Landkreis Kassel zugelassenen Audi im Straßengraben.

An dem Volkswagen entstand Sachschaden von 200 Euro, weil ein Außenspiegel beschädigt wurde. Der Audi musste von der Firma AVAS aus Frankenberg aus dem Flutgraben gehoben werden. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 14 November 2022 09:25

Audi A3 angefahren - Verursacher flüchtet

BAD WILDUNGEN. Auf dem Parkplatz ALDI-Nord in Bad Wildungen ist am 9. November ein geparkter Pkw angefahren und beschädigt worden - der Unfallverursacher flüchtete in unbekannte Richtung und hinterließ einen Sachschaden.

Nach Informationen der Polizei hatte der Verkehrsteilnehmer seinen grauen Audi A3 mit Blickrichtung zum Bahnhof gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt, um Einkäufe zu erledigen. Als der Besitzer um 14.37 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung an der hinteren rechten Fahrzeugseite fest. Die Polizei vermutete, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken den Audi beschädigt hat.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer. Hinweise in diesem Fall nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Samstag, 05 November 2022 10:25

Audi kommt von Fahrbahn ab - Beifahrer schläft

VOLKMARSEN. Nach eigenen Angaben ist ein 24-Jähriger aus Bad Arolsen am Samstagmorgen unsanft geweckt worden - der Audi, in dem der Bad Arolser saß, war von der Fahrbahn abgekommen und im Böschungshang gelandet.

Wie es zu dem Unfall kam und wo der Fahrer geblieben ist, darüber rätselt die Polizei. Fest steht, dass der Audi gegen 2.30 Uhr aus Richtung Breuna in Richtung Volkmarsen unterwegs war. In den Serpentinen, unterhalb der Kugelsburg, kam der Audi A3 nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb dort stecken. Spuren deuten darauf hin, dass der Unbekannte versucht hatte, das Fahrzeug auf die Landesstraße zu lenken. Bei Eintreffen der Polizei sagte der 24-Jährige, dass er selbst nicht gefahren sei. Der Fahrer wäre vermutlich geflüchtet, er selbst habe geschlafen und von dem Unfall nichts mitbekommen. Die Suche der Polizei im Nahbereich des Unfallortes brachte keine weiteren Ergebnisse. Ob der im Landkreis Waldeck-Frankenberg (WA) zugelassene Audi beschädigt wurde, steht nicht fest.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen einer Verkehrsunfallflucht. Hinweise nimmt die Polizei Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BURGWALD. Ein schwarzer Audi hat am Donnerstag gegen 15.50 Uhr ein Verkehrszeichen in Bottendorf umgefahren - der Fahrer flüchtete in Richtung Marburg und hinterließ einen Fremdschaden vom 300 Euro.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein Verkehrsteilnehmer gegen 15.50 Uhr die Ortslage von Bottendorf in Fahrtrichtung Ernsthausen. In einer Rechtskurve kam der Pkw, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der eigentlichen Fahrspur ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrsschild. Ein Zeuge hatte diesen Vorgang beobachtet, konnte sich zwar die Farbe des Fahrzeugs merken, nicht aber das Kennzeichen ablesen. Als Unfallort gibt die Polizei die Wolkersdorfer Straße in Höhe der Hausnummer 2 an. Bei dem Audi soll es sich um einen Q3 oder Q5 handeln.

Hinweise nimmt die Polizei Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Sonntag, 09 Oktober 2022 09:47

Audi kracht in Hauseinfahrt - Führerschein weg

BAD AROLSEN. Risikobereitschaft hat ein 29-jähriger Audifahrer aus Twistetal am frühen Sonntagmorgen gezeigt und den Besitzer eines Einfamilienhauses im Hasenzaun aus dem Schlaf gerissen.

Mit einem donnernden Schlag hat der Fahrer eines Audi S4 eine Grundstücksmauer im Hasenzaun umgefahren. Die Sandsteinquader wurden durch den Aufprall gegen die Hauswand geschleudert, sodass Risse in der Außenwand zu sehen sind. Auch das Gartentor wurde ein Opfer der nächtlichen Tour.

Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr der 29-Jährige um 1.55 Uhr die Straße Belgischer Platz in Richtung Hasenzaun, überquerte die Straße und fuhr geradeaus in die Einfahrt des Hauses. Das Gartentor und einige Sandsteinquader wurden dabei abgetrennt, der Audi bockte sich selbständig auf. Wie der Besitzer des Hauses mitteilt, wurde er durch ein Zittern des Hausen aus dem Schlaf gerissen. Kurze Zeit danach schellte es an der Haustür und ein Mann sagte, er sei etwas vom Wege abgekommen.

Auch Nachbarn hatten den Schlag gehört und die Polizei benachrichtigt. Gegenüber den Beamten gab sich der Mann einsichtig, auch den Alkoholkonsum gab der Twistetaler zu - mit dem Ergebnis, dass eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Im Anschluss musste der Fahrer seinen Führerschein aushändigen.

Link: Unfallstandort am 9.10.2022 in Bad Arolsen.

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG/SOMPLAR. Zwischen Frankenberg und Somplar ereignete sich am Freitagmittag (16. September 2022) ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein Niederländer (50) befuhr gegen 12.45 Uhr mit seinem Motorrad die Landesstraße 3073 von Frankenberg in Richtung Somplar. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seine Maschine (KTM) und geriet in den Gegenverkehr - dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Audi.

Die 28-Jährige aus Hallenberg überstand den Unfall vermeintlich unbeschadet, später stellte sich heraus, dass die Frau von einer bislang unbekannten Person ins Krankenhaus gefahren wurde. Der Motorradfahrer wurde hingegen schwer verletzt und von den alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. 

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Samstag, 06 August 2022 08:59

Trunkenheitsfahrt führt zu Führerscheinabgabe

BAD AROLSEN. Seinen Führerschein ins Risiko gestellt hat am Freitagabend ein Mann aus Volkmarsen - mit seinem Audi kam der Fahrer vom rechten Weg ab und landete abseits der Fahrbahn.

Nach ersten Informationen hatten Verkehrsteilnehmer beobachtet, wie der A8 gegen 20.15 Uhr die Burgstraße von Wetterburg befuhr, um seinen Weg auf der Landesstraße 3080 in Richtung Volkmarsen fortzusetzen. Ausgangs der Ortschaft kam der 56-Jährige mit seinem Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte einen Wirtschaftsweg entlang, an dessen Ende der Audi zum Stehen kam.

Zunächst wurde vermutet, dass der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt sein könnte, daher wurde der Notruf 112 an die Leitstelle Waldeck-Frankenberg abgesetzt. Dies bestätigte sich allerdings nicht, die Feuerwehr musste nicht eingreifen. Die eintreffende Polizei konnte bei dem Volkmarser starken Alkoholgeruch in der Atemluft feststellen, ein Alkoholtest verlief positiv.

Im Zuge der anschließenden Blutprobe im Bad Arolser Krankenhaus, beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des Mannes.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KÜLTE. Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Samstag (25. Juni 2022) in Külte - die genauen Umstände sind noch nicht abschließend geklärt.

Um 16.11 Uhr wurden die Polizei und eine Rettungswagenbesatzung in den Lützer Weg nach Külte alarmiert. Eine 21-Jährige aus Waldeck hatte mit ihrem Audi zum Unfallzeitpunkt die Hauptstraße befahren - die Frau beabsichtigte, in den Lützer Weg abzubiegen, übersah dabei aber einen vorfahrtsberechtigten 57-Jährigen auf seinem Kleinkraftrad. 

Ob es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge gekommen war, konnte anhand der Unfallspuren nicht abschließend gesagt werden. Fest steht nur, dass der Mann aus Volkmarsen auf die linke Seite stürzte und sich dabei Verletzungen zuzog. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. An seiner Maschine entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 09 Juni 2022 08:44

Audi angefahren - Täter flüchtet

KORBACH. Einer Straftat schuldig gemacht hat sich ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstagnachmittag in Korbach - jetzt ermittelt die Polizei.

Wie die Beamten der Korbacher Polizei mitteilen, hatte der Geschädigte seinen Audi um 15.30 Uhr in der Ketzerbach, in Höhe der Hausnummer 1, am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Als der Audibesitzer um 17 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er eine Beschädigung am Heck links fest. Die ermittelnden Beamten nahmen den Unfall auf und sicherten Spuren. Vermutlich ist ein Pkw beim Rangieren oder bei der Vorbeifahrt gegen das Heck des Audi gestoßen. Der Sachschaden wird auf mindestens 1500 Euro geschätzt.

Hinweise zu der Tat am 7. Juni nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. Eine Unfallflucht ereignete sich am am Donnerstag (2. Juli 2022) bei Korbach - die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Gegen 13.55 Uhr war ein 50-Jähriger aus der Gemeinde Twistetal mit seinem Audi auf der Bundesstraße 252 von Korbach in Richtung Berndorf unterwegs, als ein bislang Unbekannter von der Abfahrt der Korbacher Ortsumgehung ebenfalls auf die Bundesstraße in Richtung Berndorf abbiegen wollte. 

Der Unbekannte übersah beim Abbiegevorgang den vorfahrtberechtigten 50-Jährigen - dieser musste ausweichen und kollidierte mit der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern, setzte der dunkelblaue BMW seine Fahrt in Richtung Berndorf fort. Das Kennzeichen konnte der Geschädigte nicht mehr vollständig erkennen.

Am Fahrzeug des Verursachers entstand kein Sachschaden, der Schaden am Audi und an der Leitplanke wird zusammen auf etwa 1600 Euro geschätzt. 

Hinweise zum Verursacher nehmen die Beamten der Korbacher Polizei unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 17

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige