Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Alte Schule

Montag, 12 September 2016 16:09

Herzhausen: Geldautomat aufgebrochen, hoher Schaden

HERZHAUSEN. Den Geldautomaten im Bürgerhaus "Alte Schule" haben unbekannte Täter in der Nacht zu Montag aufgebrochen und das Geld daraus gestohlen. Die Polizei, die keine Angaben zur Höhe der Beute macht, ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Im April gab es an demselben Gerät bereits einen gescheiterten Aufbruchversuch.

Zunächst hebelten die Täter auf der Rückseite des Bürgerhauses ein Holzfenster auf und gingen zielgerichtet durch den Gemeindesaal in Richtung Geldautomat. Dort wurden zwei Holztüren aufgehebelt, um an das Gerät zu gelangen. Am Automat selbst hebelten die Unbekannten eine Stahltür mit Brachialgewalt auf. Aus dem Geldautomaten entnahmen die Einbrecher vier Geldkassetten.

Vor ihrer Flucht leerten die Täter noch einen Pulverlöscher im Bürgerhaus - offenbar, um Spuren zu vernichten. Über die Küche, wo sie noch zwei weitere Türen aufbrachen, verschwanden die Diebe. Die leeren Geldkassetten wurden am Montagmorgen bei Bauarbeiten am Itterlauf in Herzhausen gefunden. Allein der Sachschaden beträgt 10.000 Euro. "Zur Höhe des Diebesgutes macht die Polizei keine Angaben", sagte am Nachmittag Polizeisprecher Jörg Dämmer. Seine Kollegen der Kriminalpolizei in Korbach haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05631/971-0 zu melden. Dabei geht es um sämtliche Beobachtungen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten.

Unbekannte Einbrecher waren bereits im April da
Erst im April waren zwei "dunkle Gestalten" am Bürgerhaus "Alte Schule" beobachtet worden. Ebenfalls an einem späten Sonntagabend hatten damals zwei unbekannte Männer bereits Fenster aufgebrochen und auch schon am Geldautomaten gehebelt. Als ein Zeuge die Unbekannten sah und mit einer Taschenlampe zum Gebäude ging, flüchteten die Verbrecher. Es könnte sich bei den aktuellen eventuell um dieselben Tätern handeln. (ots/pfa)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

HERZHAUSEN. Auf den Geldautomaten im Bürgerhaus "Alte Schule" hatten es am späten Sonntagabend zwei unbekannte Verbrecher abgesehen. Der gegenüber wohnende Hausmeister ging mit Taschenlampe "bewaffnet" nach draußen - die Automatenknacker flüchteten daraufhin.

Der Hausmeister beobachtete zwei Männer, die um 22.50 Uhr aus dem dunklen Bürgerhaus in Richtung Edersee gingen und dort warteten. Das kam dem Zeugen verdächtig vor. Als der Hausmeister dann mit einer Taschenlampe vor die Haustür trat, flüchteten die beiden Unbekannten.

Die verständigte Polizei stellte dann fest, dass es die beiden Diebe auf den Geldautomaten im Gebäude abgesehen hatten. Sie hatten bereits ein Fenster an der Gebäuderückseite gewaltsam geöffnet und waren so in das Bürgerhaus eingestiegen. Um an den Geldautomaten zu gelangen, hatten sie auch noch zwei Türen aufgebrochen. Auch hatten sie bereits an dem Automaten hantiert, dann aber abgebrochen und sich vor dem Bürgerhaus versteckt. "Vielleicht wollten sie abwarten, ob sie durch ihr Handeln einen Alarm ausgelöst hatten", sagte Polizeisprecher Volker König am Montag.

Die Polizei ist auf der Suche nach weiteren Zeugen, die die beiden Unbekannten womöglich beobachteten und Angaben machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige