Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Abflämmen

Montag, 20 September 2021 13:40

Gartenhütte in Helsen abgebrannt

BAD AROLSEN. Am Samstagabend brannte eine Gartenhütte in der Dresdener Straße in Helsen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro, Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 19.10 Uhr meldete ein Zeuge, dass auf einem Nachbargrundstück eine Gartenhütte brennt. Durch die alarmierten Feuerwehren aus Bad Arolsen und Helsen konnte der Brand der Hütte, in der Gartengeräte aufbewahrt wurden, abgelöscht werden, die Hütte wurde aber stark beschädigt. Aufgrund der Entfernung bestand keine Gefahr des Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus des Geschädigten.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizeibeamten aus Bad Arolsen besteht der Verdacht, dass der Brand durch das Abflämmen von Unkraut mit einem Gasbrenner verursacht worden sein könnte. Weitere Ermittlungen zur Brandursache werden noch geführt.

Link: Der Klassiker: Unkraut im Heckenbereich abgeflämmt. (12.09.21)

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr
Sonntag, 12 September 2021 08:42

Der Klassiker: Unkraut im Heckenbereich abgeflämmt

KORBACH. Kurz vor 17 Uhr am Samstag wurden die Einsatzkräfte aus Meineringhausen und der Kernstadt zu einem Heckenbrand zwischen zwei Wohngebäuden in der Forststraße alarmiert.

Die Meineringhäuser Wehr war in wenigen Minuten vor Ort und konnte den Brand auf einen Teilbereich der Hecke begrenzen. Mit der Schnellangriffseinrichtung war der Brand rasch unter Kontrolle, mit der Wärmebildkamera wurde der weitere Heckenverlauf zusätzlich auf Glutnester überprüft. Durch das schnelle Eingreifen der Wehr konnte eine Gefährdung der Wohngebäude vermieden werden. Die nachrückenden Kräfte aus der Kernstadt konnten die Einsatzfahrt abbrechen.  

Ursächlich für den Brand war das Abflämmen von Unkraut mit einem Gasbrenner im Nahbereich der Hecke. Immer wieder kommt es bei solchen Arbeiten zu Brandausbrüchen. "Trotz der Regenfälle der letzten Tage ist das Unterholz noch sehr trocken und wenige Funken reichen für eine Durchzündung aus", so Stadtbrandinspektor Carsten Vahland in einer Stellungnahme. Es wird daher dringend empfohlen, auf das Abflämmen im Bereich von Hecken und Büschen zu verzichten.

-Anzeige-

Publiziert in Feuerwehr
Donnerstag, 12 Mai 2016 15:12

Warburg: Unkraut abgeflämmt - Haus beschädigt

DASEBURG. Beim Abflämmen von Unkraut sprang ein Funke auf ein Nadelgehölz über und fing Feuer, wodurch das Haus eines 55-Jährigen schließlich auch beschädigt wurde. Nun ruft die Polizei zur äußerster Vorsicht dabei auf, da es durch Faktoren wie zum Beispiel die Windrichtung schnell zum Brand kommen kann.

Am Mittwochmittag flämmte der 55-Jährige vor seinem Haus in der Straße Grevenwiese das Unkraut ab. Hierbei entzündete sich offensichtlich ein Nadelgehölz vor dem Hauseingang. Durch Hitze und Ruß entstanden nach ersten Erkenntnissen leichte Schäden an einem Fenster und der Traufenschalung des Daches. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr war das Feuer bereits erloschen. Über den entstandenen Sachschaden machten die Beamten bislang keine Angaben.

Durch mehrere, schlecht vorhersagbaren Faktoren wie Windstärke, Windrichtung, Funkenflug oder Trockenheit des Bewuchses können sich beim Abflammen kleine Flammen rasch zu einer brennenden Fläche ausdehnen. "Beachten Sie beim Umgang mit Abflammgeräten unbedingt, dass eine unkontrollierte Brandausbreitung nicht möglich ist. Sollte dies nicht sichergestellt werden können, verzichten Sie auf die Verwendung dieser Abflammgeräte! Bedenken Sie bitte auch, dass die kaum sichtbare Flamme an den Geräten über 1000 Grad heiß ist - Verbrennungen sind hier schnell geschehen, tragen Sie daher lange Kleidung und geschlossene Schuhe", sagte ein Polizeisprecher.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige