Brennende Gartenabfälle halten Wehr auf Trab

Dienstag, 30 Juli 2013 17:31 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Zweimal ist die Wildunger Stützpunktfeuerwehr zu unklaren Rauchentwicklungen ausgerückt: Sowohl am Montagabend als auch am Dienstagnachmittag mussten die Brandschützer aber nicht eingreifen.

"Starke unklare Rauchentwicklung" - mit diesem Alarmstichwort setzte die Leitstelle die Feuerwehr am Dienstag um 16.17 Uhr in Marsch. Augenblicke später rückten die Kameraden in den Schanzenweg aus. An der gemeldeten Einsatzstelle war allerdings nach einem Bericht des Onlinemagazins badestadt.de keine Rauchentwicklung festzustellen. In einiger Entfernung brennte dem Bericht zufolge aber ein angemeldetes Gartenfeuer ab.

Bereits am Montagabend um 21.25 Uhr hatten die Funkmeldeempfänger die Wildunger Brandschützer zum Einsatz gerufen: In der Straße Am Langen Rod hatten sich Gartenabfälle unter einer Plane vermutlich selbst entzündet. Während der betroffene Gartenbesitzer selbst löschte, verständigte ein Nachbar die Feuerwehr. Die angerückte Wehr brauchte auch in diesem Fall nicht einzugreifen.


Links:
Onlineportal badestadt.de
Feuerwehr Bad Wildungen

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 17:37

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige