Viel Rauch um nichts: Wehr rückt aus - und wieder ein

Freitag, 09 November 2012 18:42 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Eine zunächst unklare Rauchentwicklung hat am späten Freitagnachmittag die Wildunger Stützpunktfeuerwehr auf den Plan gerufen: Nachdem eine Anwohnerin von der Altstadt aus Rauch in der Straße Am Langen Rod hatte aufsteigen sehen, rückten die Brandschützer aus.

"Es war aber keine Einsatztätigkeit der Feuerwehr vonnöten", sagte der Dienstgruppenleiter der Wildunger Polizei auf Anfrage von 112-magazin.de. Die Anwohnerin hatte den Angaben zufolge im unteren Bereich Am Langen Rod so starke Rauchentwicklung bemerkt, dass sie an ein Feuer glaubte. Tatsächlich aber war lediglich aus einem Schornstein sehr viel Rauch aufgestiegen, weil offensichtlich eine Holz- oder Pelletsheizung nicht richtig befeuert worden war.

Die Stützpunktwehr, die gegen 17 Uhr ausrückte, kehrte wenige Augenblicke später bereits wieder zur Unterkunft in der St.-Floriansstraße zurück. Erst am vergangenen Wochenende hatte ein ähnlicher Fall die Feuerwehren aus Korbach, Goldhausen und Eppe auf den Plan gerufen: Aus dem Kamin einer Gaststätte in Eppe war starker Rauch aufgestiegen, doch auch hier brannte es nicht.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige