Werkstatt- statt Urlaubsfahrt: Ölspur auf Korbacher Südring

Samstag, 20 Oktober 2012 08:46 geschrieben von

KORBACH. Das hatte sich die Familie anders gedacht: Als am Samstagmorgen zwei Korbacher in den Urlaub aufbrechen wollten, stellten sie wenige Meter nach Fahrtantritt fest, dass ihr Auto Flüssigkeit verliert. Sie informierten die Leitstelle. Diese schickte die Korbacher Wehr zum Abbinden an den Südring.

Noch vor sieben Uhr am Morgen wollten die Korbacher aufbrechen, um den Tag zu nutzen. Doch bereits nach der ersten Abbiegung am Südring/Ecke Moersstraße zickte der Opel. Schnell merkte der Fahrer, dass Tage zuvor frisch eingefülltes Motoröl ausläuft. Er stoppte an der Abbiegung Richtung Kocos das Auto und wendete. Zuhause informierte er die Feuerwehr, die daraufhin mit drei Einsatzwagen anrückte. Die Kameraden bindeten das Öl auf rund 100 Metern ab. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet.

Letzte Änderung am Sonntag, 21 Oktober 2012 18:08

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige