Ballen, Büsche, Sträucher und Gras in Flammen

Sonntag, 25 März 2012 10:49 geschrieben von

KOHLGRUND/VOLKMARSEN. Zwei Brände haben Arolser und Volkmarser Feuerwehrleute am Samstagabend bekämpft: Zunächst brannten bei Kohlgrund zwei Strohrundballen, wenig später loderten die Flammen in einem Wäldchen in der Nähe der neu entstehenden Logistikhalle am Volkmarser Stadtrand.

Die Feuerwehren aus Kohlgrund und Bad Arolsen wurden am Samstagabend gegen 18 Uhr alarmiert, da an einem Feldweg zwischen Kohlgrund und Udorf Rundballen und Bäume brannten. Die Rundballen wurden mit Dunggabeln auseinander gezogen und das Stroh und das brennenden Buschwerk mit dem Wasser aus den Tanks des Kohlgrunder Tragkraftspritzenfahrzeuges und des Arolser Staffellöschfahrzeuges abgelöscht. Im Einsatz waren rund 20 Einsatzkräfte beider Feuerwehren unter Leitung von Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer. Das Feuer war nach einer Stunde gelöscht. Der Schaden beschränkte sich auf die Rundballen. Angaben zur Brandursache lagen nicht vor.

Wenig später Einsatz für Volkmarser Wehr
Die Volkmarser Kernstadtwehr wurde dann gegen 20 Uhr alarmiert, nachdem ein Autofahrer aus Breuna einen Brand an der Böschung hinter der neuen Logistikhalle nahe der Bahnlinie gemeldet hatte. Auf einer Fläche von etwa 50 Quadratmetern brannte Gräser, Sträucher und Büsche. Die ausgerückten Einsatzkräfte löschten mit dem Wasser aus zwei Fahrzeugen. Zur Brandursache lagen auch in diesem Fall zunächst keine Hinweise vor, Schaden entstand nicht.


Links:
Feuerwehr Bad Arolsen
Feuerwehr Volkmarsen

Letzte Änderung am Sonntag, 25 März 2012 14:21

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige