Radkästen in Brand gesetzt, Feuer schlägt aus Mülltonnen

Dienstag, 04 Dezember 2018 10:29 geschrieben von

KORBACH. Gleich zweimal in kurzer Zeit mussten die Brandschützer der Korbacher Kernstadtwehr am späten Montagabend Brände löschen.

Nachdem ein Anwohner der Leitstelle um 22.27 Uhr Feuerschein im Hinterhof einer Metzgerei an der Briloner Landstraße gemeldet hatte, wurden die Einsatzkräfte unter der Leitung von Arno Zenke in Marsch gesetzt. Mit fünf Einsatzfahrzeugen waren die Freiwilligen schnell am Ort des Geschehens eingetroffen und konnten die Plastikmülltonnen unter Einsatz eines Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr ablöschen. Obwohl die Tonnen im Durchgangsbereich der Metzgerei zum Wohnaus standen, waren keine Gebäudeschäden zu beklagen. Im Nachgang wurde über die Drehleiter mit der Wärmebildkamera der Dachbereich der Metzgerei kontrolliert. Der Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro.

Noch während dieser Löscharbeiten erreichte den stellvertretende Stadtbrandinspektor eine neue Lagemeldung: ein weiteres Feuer in der Flechtdorfer Straße wurde um 22.57 Uhr gemeldet. Dort hatte jemand an zwei abgestellten Lkws im Radkasten Feuer gelegt. Unter Einsatz eines Atemschutztrupps wurde der Entstehungsbrand an beiden Fahrzeugen mittels Schnellangriff gelöscht.

Nach Angaben der Polzei hatte ein Zeuge das Feuer an den Lkw-Reifen bemerkt und der Leitstelle gemeldet. Außerdem stellte er fest, dass in einen der beiden Lkw ein Fahrer schlief. Der Zeuge weckte den Trucker, der unverletzt das Führerhaus verlassen konnte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizeistation Korbach besteht der Verdacht, dass die Brände mit Brandbeschleunigern gelegt wurden. Der Gesamtschaden wurde auf 3000 Euro geschätzt. . 

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Die Telefonnummer lautet: 05631/9710   (112-magazin)

Link: Freiwillige Feuerwehr Korbach

Anzeige:





Letzte Änderung am Dienstag, 04 Dezember 2018 14:36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige