B 251: Wehren streuen 1800 Meter lange Ölspur ab

Donnerstag, 11 August 2016 18:35 geschrieben von

FREIENHAGEN/SACHSENHAUSEN. Ein geplatzter Hydraulikschlauch hat am Donnerstag für einen beinahe zweistündigen Feuerwehreinsatz gesorgt. Die Brandschützer aus Freienhagen und Sachsenhausen streuten die Bundesstraße auf einer Länge von fast zwei Kilometern ab.

Nach Auskunft des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Bernd Schäfer wurden die Wehren der beiden Stadtteile gegen 16.45 Uhr alarmiert, nachdem die Bundesstraße von Freienhagen kommend in Fahrtrichtung Korbach auf einer Länge von 1,8 Kilometern durch auslaufendes Hydrauliköl verschmutzt worden war. Grund dafür war, dass während der Fahrt an einem Traktor eine Hydraulikleitung geplatzt war.

Die 27 Einsatzkräfte brachten den Inhalt von insgesamt 24 Säcken Ölbindemittel aus und beseitigten damit die Gefahrenquelle. Um den Einsatz der Wehren abzusichern, sperrte Hessen Mobil die betroffene Spur und führte den Verkehr in diesem Abschnitt einspurig. Gegen 18.30 Uhr rückten die Feuerwehren ab. (pfa)


Link:
Feuerwehr Sachsenhausen

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 11 August 2016 23:30

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige