Angebranntes Essen: Feuerwehr rückt aus

Dienstag, 05 April 2016 18:15 geschrieben von HNA

ALLENDORF (EDER). Die Feuerwehren aus Allendorf und Rennertehausen mussten am Montagnachmittag mit rund 20 Einsatzkräften ausrücken, weil sie wegen starker Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Allendorfs Kirchstraße alarmiert worden waren. Das berichtet die Frankenberger Ausgabe der HNA.

Die Ursache, die zu dem Alarm führte, war ein vergessener Kochtopf mit Essen, der auf dem Herd verkokelte, weil ihn der Wohnungsbesitzer vergessen hatte.

"Die starke Rauchentwicklung war von anderen Hausbewohnern bemerkt worden, die die Feuerwehr alarmiert hatten", erklärte Gemeindebrandinspektor Horst Huhn. "Auch die Rauchmelder in der betroffenen Wohnung hatten ausgelöst. Wir haben den Topf dann entfernt." Quelle: HNA

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 05 April 2016 20:00

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige