Diese Seite drucken

Rauchmelder rettet Bewohner: Vier Verletzte bei Brand

Sonntag, 31 Januar 2016 05:24 geschrieben von

KORBACH. Nach zwei Bränden mit einem Toten und zwei Verletzten am Samstag hat es im Dienstbezirk der Korbacher Polizei erneut gebrannt: Vier Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Friedrich-Bangert-Straße kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Ein erst vor einer Woche installierter Rauchmelder hatte offenbar Schlimmeres verhindert.

Das schrille Warnsignal des Rauchmelders ließ die Bewohner des betroffenen Gebäudes am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr aus dem Schlaf hochschrecken: Im Wohnzimmer einer Dachgeschosswohnung war aus noch unbekannten Gründen ein Feuer ausgebrochen, der entstehende Rauch löste schließlich den Rauchwarnmelder aus. Während sich der 22 Jahre alte Wohnungsinhaber und seine 19-jährige Freundin aus Twistetal noch selbst aus dem Haus retten konnten, war für die beiden Bewohner der ebenfalls im Dachgeschoss gelegenen Nachbarwohnung der Fluchtweg durch das Treppenhaus nach wenigen Augenblicken bereits durch Rauch abgeschnitten. Die Feuerwehr rettete die beiden Personen - die 60 Jahre alte Wohnungseigentümerin und einen Mann aus Allendorf - mit der Drehleiter über ein Fenster.

Der Brand selbst war rasch gelöscht, die Einsatzkräfte waren unter schwerem Atemschutz in das Haus vorgedrungen. Die vier Bewohner der Dachwohnungen kamen vorsorglich in die Krankenhäuser von Korbach und Bad Arolsen. Die etwa 40 Einsatzkräfte, die unter der Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Carsten Vahland standen, belüfteten das Haus mit einem speziellen Hochdrucklüfter. Anschließend begleiteten Brandschützer die Ermittler der Korbacher Kriminalpolizei, die unmittelbar die Untersuchungen zur Brandursache aufnahmen, in die Wohnung. Angaben zur Brandursache und zur Schadenshöhe lagen am Morgen noch nicht vor.

27 Einsätze allein im Januar
Für die freiwilligen Einsatzkräfte geht mit dem Wohnungsbrand ein arbeitsreicher Monat zu Ende: Allein im Januar hatte die Korbacher Feuerwehr 27 Einsätze. Hinzu kommen Übungsdienste oder das Einsammeln ausgedienter Weihnachtsbäume.


Über die beiden genannten Brände von Samstag berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
88-Jähriger stirbt bei Brand in Heringhausen (30.01.2016, mit Fotos)
Alkohol: Zweiter Brand im selben Haus in zehn Wochen (30.01.2016)

Die Korbacher Feuerwehr war bereits am Samstag im Einsatz, unter anderem nach einem Verkehrsunfall:
Korbach: 24-Jähriger nach Verkehrsunfall in Klinik geflogen (30.01.2016, mit Fotos)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Sonntag, 31 Januar 2016 06:43

Ähnliche Artikel