Nach Konzert 3120 Euro Erlös an Brandopfer gespendet

Montag, 13 April 2015 20:40 geschrieben von

BAD WILDUNGEN/ZIMMERSRODE. Nach der Brandkatastrophe von Zimmersrode, bei der ein Familienvater Ende Februar seine Frau, zwei Kinder und sein komplettes Hab und Gut verloren hat, veranstaltete der Musikzug der Feuerwehr Bad Wildungen ein Wohltätigkeitskonzert. Mehr als 3000 Euro flossen an die Hilfsaktion "Walddörfer für Michael" - der hinterbliebene Michael S. lebte früher im Wildunger Stadtteil Armsfeld.

Die Mitglieder des Musikzugs der freiwilligen Feuerwehr Bad Wildungen verzichteten bei dem Benefizkonzert auf ihre Gage und baten die Besucher um Spenden. Die Zuhörer in der voll besetzten Bad Wildunger Wandelhalle erlebten ein bestens aufgelegtes Orchester, das vom ersten bis zum letzten Ton durch Exaktheit und Spielfreude brillierte.

Frank Parlow, Dirigent und Moderator des musikalischen Nachmittags, erläuterte zu Beginn mit kurzen Worten den Grund des Benefizkonzertes: Ein Familienvater, selbst Feuerwehrmann, verlor bei einem Brand in Zimmersrode im Schwalm-Eder-Kreis seine Frau sowie beide Kinder.

Der erste Teil des Konzerts war eher volkstümlich geprägt. Hier reichte die Literatur von Hubert Wolf über Franticek Kmoch bis hin zum Blasmusik-Highlight "Böhmischer Traum". Schmissig und erfrischend eröffneten die uniformierten Musiker den zweiten Teil des Nachmittags. Beim Klassiker Y.M.C.A. sprang sofort der Funke der guten Laune auf das begeisterte Publikum über. Bei "Can you feel the love tonight" aus dem König der Löwen oder Nessaja aus Peter Maffays Kindermusical Tabaluga trafen die Feuerwehr-Musiker die Zuhörer mitten ins Herz. Tosender Applaus gab es auch für die solistischen Beiträge von Nils Kampes und Christian Krummel, die mit ihrer Trompete Musical-Highlights und Frank Sinatras "My Way" interpretierten.

Zum Schluss erklang ein Medley der größten Hits der schwedischen Popband ABBA. Nach lang anhaltendem Applaus verabschiedete sich der Musikzug mit dem Marsch "Wir sind Kameraden der Wehr" und unterstrich damit noch einmal eindrucksvoll den Zusammenhalt der Feuerwehrkameraden auch über die Stadt- und Landkreisgrenzen hinaus.

Sichtlich bewegt verkündete der musikalische Leiter am Ende des Konzerts den Betrag, der an diesem Nachmittag per Scheck der Aktion "Walddörfer für Michael" übergeben wurde. Der Dank richtete sich an das spendenfreudige Publikum, die Gastronomie Martin, die Stadt Bad Wildungen und alle Beteiligten, die ausnahmslos auf ihr Honorar verzichteten. Dadurch kam die hohe Summe von 3120 Euro zusammen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 13 April 2015 21:15

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige