Eingeschränkter Verkehr aufgrund von Kampfmitteluntersuchungen

Montag, den 11. November 2019 um 08:30 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Kampfmitteluntersuchungen an der K 117 sorgen für Verkehrsbehinderungen. Kampfmitteluntersuchungen an der K 117 sorgen für Verkehrsbehinderungen. Symbolfoto: 112-magazin

BURGWALD. Zu Behinderungen des Verkehrs aufgrund von Kampfmitteluntersuchungen wird es in den kommenden Tagen auf der K 117 kommen.

Im Auftrag von Hessen Mobil wird der Bereich westlich von Bottendorf nach Kampfmitteln untersucht. Die Kampfmittelsondierungen erfolgen im Rahmen von Voruntersuchungen für die Ortsumgehung Burgwald. In der Zeit vom 12. bis 22. November 2019 müssen aus diesem Grund für kurze Zeit Straßenabschnitte halbseitig gesperrt werden. Dies betrifft die Kreisstraße K 117 nahe der Burgwaldkaserne sowie die Verbindungsstraße von Bottendorf zur Kreisstraße. Eine Baustellenampel regelt dann den Verkehr.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 11. November 2019 um 08:44 Uhr