Sperrung bei Haubern wird aufgehoben

Freitag, den 26. August 2016 um 08:15 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Die Umleitungsbeschilderungen werden im laufe des Tages entfernt Die Umleitungsbeschilderungen werden im laufe des Tages entfernt Symbolbild: pfa/Archiv

HAUBERN/FRIEDRICHSHAUSEN.  Der seit dem 24. Juni 2016 aus Anlass des Um- und Ausbaus zwischen der Einmündung bei Friedrichshausen und Haubern gesperrte Abschnitt, wird am 26. August 2016 im Laufe des Tages wieder für den Verkehr freigegeben. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und Hessen Mobil bedanken sich bei allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für die mit den Straßenbauarbeiten verbundenen Einschränkungen.

Hintergrund: Durch den frostsicheren Vollausbau der Kreisstraße 96, die Fahrbahnverbreiterung von 5 Meter auf 5,50 Meter mit 1 Meter breiten Banketten und eine in Teilbereichen verbesserte Linienführung mit Kurvenverbesserung und Kurveninnenrandverbreiterungen wurde die Verkehrssicherheit erhöht. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Einmündungsbereich wurde die K96 rechtwinklig an die Landesstraße angeschlossen und für Linksabbieger in die K 96 aufgeweitet. Ein vorhandener Wirtschaftsweg im Innenkurvenbereich der L 3332 wurde aus Gründen der Verkehrssicherheit geschlossen. Die Erschließung der landwirtschaftlichen Nutzflächen erfolgt künftig über einen bereits an die L 3332 angebundenen  Wirtschaftsweg in Richtung Friedrichshausen.

Die nicht mehr benötigten Altstraßenflächen wurden entsiegelt und rekultiviert. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg investierte für die Baumaßnahme 500.000 Euro in den Erhalt des Kreisstraßennetzes. (hessen-mobil/r)

Anzeige:

 

Zuletzt geändert am Freitag, den 26. August 2016 um 08:29 Uhr