Seitlich gegen Baum: 48-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Donnerstag, den 16. Mai 2013 um 15:11 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BRILON. Tödliche Verletzungen hat ein 48 Jahre alter Autofahrer am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 480 erlitten. Ursache des folgenschweren Unglücks war ein missglücktes Überholmanöver.

Der 48-jährige Mann aus Rüthen war gegen 5.50 Uhr mit seinem Peugeot auf der Bundesstraße 480 von Brilon kommend in Richtung Rüthen unterwegs. Der Autofahrer begann unmittelbar vor dem Abzweig in Richtung Alme/Paderborn, der in einer langgezogenen Linkskurve liegt, mindestens drei Autos und zwei Lkw zu überholen.

Während des Überholmanövers kamen dem 48-Jährigen ein Lkw und ein Auto entgegen. Um nicht mit dem Gegenverkehr zu kollidieren, versuchte der Rüthener wieder nach rechts einzuscheren. Dies gelang ihm auch und es kam zu keiner Berührung mit dem Gegenverkehr oder einem der überholten Fahrzeuge.

Mit Fahrerseite gegen Baum geprallt
Allerdings verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, so dass dieser ins Schleudern geriet und seitlich driftend in der Linkskurve nach rechts von der Straße abkam. Dabei prallte der Pkw zunächst gegen eine Leitplanke und hinter dieser Planke mit der Fahrerseite gegen einen Baum.

Durch die starke Deformation des Wagens wurde der Fahrer im Wrack eingeklemmt. Ein sofort alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Einsatzkräfte mehrerer umliegender Feuerwehren befreiten den Verstorbenen mit hydraulischem Gerät aus dem völlig zerstörten Auto.

Die Unfallstelle musste kurzfristig komplett gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr abgeleitet und wenn möglich einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Strecke wurde gegen 8.15 Uhr wieder komplett freigegeben.

Die Löschgruppen Alme, Scharfenberg, Wülfte sowie der Löschzug Brilon waren rund zwei Stunden im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg und das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis haben ihre Ermittlungen aufgenommen.


Link:
Feuerwehr Brilon