Überholvorgang missglückt: Schwerverletzter eingeklemmt

Freitag, den 19. April 2013 um 12:23 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Der Golffahrer musste von der Feuerwehr befreit werden und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Golffahrer musste von der Feuerwehr befreit werden und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Fotos: Matthias Böhl

WIEMERINGHAUSEN. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 480 zwischen Winterberg und Olsberg ist am frühen Freitagmorgen ein Autofahrer in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein Reisebus in den frühen Morgenstunden gegen 5.10 Uhr von Niedersfeld in Richtung Olsberg unterwegs. In einer Linkskurve überholte ein Mercedesfahrer den Bus. Der Benzfahrer hatte den Gegenverkehr, einen Golf, nicht gesehen. Der Golffahrer versuchte noch geistesgegenwärtig auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Mercedes touchierte neben dem entgegenkommenden Golf zusätzlich noch den Reisebus.

Der Aufprall der beiden Pkw war so heftig, dass Räder herausgerissen wurden und die Trümmerteile mehrere hundert Meter weit verteilt wurden. Der Golffahrer musste durch die Feuerwehren aus Niedersfeld, Assinghausen und Olsberg mit hydraulischem Gerät aus seinem Auto befreit werden.

Anschließend kam er mit schweren Verletzungen ins Winterberger Krankenhaus. Lebensgefahr besteht Polizeiangaben zufolge nicht. Der Busfahrer und der Unfallverursacher blieben bei dem Unfall unverletzt. Die B 480 blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten und der umfangreichen Beweisaufnahme etwa zweieinhalb Stunden lang gesperrt.

Zuletzt geändert am Freitag, den 19. April 2013 um 16:18 Uhr