Schwerer Unfall im Kreuzungsbereich - zwei Verletzte

Samstag, den 17. Dezember 2011 um 22:12 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Bei dem Zusammenstoß wurden beide Pkw zerstört, drei Menschen wurden verletzt. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Pkw zerstört, drei Menschen wurden verletzt. Fotos: Matthias Böhl

HEMSCHLAR. Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten rief am Abend den DRK Rettungsdienst aus Bad Berleburg und Erndtebrück und die Polizei auf den Plan. Im Kreuzungsbereich B480/Neue Straße waren zwei Autos zusammengestoßen.

Wie die Polizei vor Ort erklärte, war ein 51 jähriger Mann mit seinem VW Sharan von Hemschlar aus in Richtung Bad Berleburg unterwegs. Als er auf die B 480 einbiegen wollte, hielt er zunächst am Stop-Schild an. Dann fuhr er jedoch los - vermutlich weil er ihn übersehen hatte - ohne auf den von links kommenden Golf eines jungen Mannes zu achten, der von Bad Berleburg in Richtung Weidenhausen unterwegs war. Beim Zusammenstoß im Kreuzungsbereich drückte der Sharan den Golf in eine angrenzende Böschung. Zwei Mitfahrerinnen im VW Sharan wurden bei dem Unfall verletzt. Ein zufällig vorbeikommender Auszubildender und ein Bundesfreiwilligendienstler der DRK Rettungswache Bad Berleburg leisteten professionelle Erstversorgung, bis die Verletzten von den diensthabenden Kollegen der DRK Rettungswachen aus Bad Berleburg und Erndtebrück, sowie dem Bad Berleburger Notarzt weiter versorgt und ins Krankenhaus gebracht wurden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 18. Dezember 2011 um 12:58 Uhr