Zwei Kinder und Frau bei Zusammenstoß schwer verletzt

Montag, den 02. Juni 2014 um 20:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Zwei Kinder und eine junge Frau wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Zwei Kinder und eine junge Frau wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: pfa/Archiv

ROSSDORF. Zwei Kinder in einem VW Bus und eine 18-jährige Autofahrerin sind bei einem Zusammenstoß nahe Roßdorf schwer verletzt worden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Laut Polizeibericht von Montag passierte der Unfall am Sonntagmittag an der Einmündung der Landesstraßen 3048 (Marburg-Kirchhain) und 3289 (Schröck-Roßdorf). Die 18 Jahre alte Seatfahrerin aus Rosenthal fuhr auf der L 3289 und wollte nach links in die L 3048 nach Kirchhain abbiegen. Beim Abbiegen kam es zur Kollision mit dem aus ihrer Sicht von links kommenden, vorfahrtberechtigten Multivan.

Die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte den Leon gegen die rechte Leitplanke. Der VW Bus kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der 35-jährige Fahrer blieb unverletzt. Zwei der insgesamt sechs Mitfahrer im Bus, zwei Kinder im Alter von neun und zehn Jahren, kamen ebenso wie die 18-Jährige nach der Erstversorgung ins Krankenhaus.

Die Besatzungen von insgesamt vier Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehr Roßdorf und Mitarbeiter von "Hessen Mobil" waren im Einsatz. Die L 3048 war zur Unfallaufnahme und wegen der durch ausgelaufene Betriebsstoffe notwendigen Reinigung gut zwei Stunden voll gesperrt.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 05. August 2014 um 11:36 Uhr