Unfall: Frau schwer verletzt, Hund tot

Mittwoch, den 16. April 2014 um 12:36 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing

 

KIRCHHAIN. Mit schwersten Verletzungen ist eine 29-Jährige nach einem Unfall am Dienstagabend ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sie kam aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Die 29-Jährige war gegen 20.45 Uhr auf der Bundesstraße 62 unterwegs, als sie in Höhe Anzefahr aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sie geriet auf die Bankette, riss dabei das Lenkrad herum und kam ins Schleudern. Die Marburgerin schoss mit ihrem Fahrzeug quer über die Fahrbahn, überschlug sich und kam etwa 100 Meter entfernt von der Straße auf dem Feld zum Stillstand.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die Frau ins Uni-Klinikum eingeliefert.Zwei Hunde, die sich in dem Wagen befanden, wurden aus dem Auto geschleudert. Einer der Vierbeiner verstarb an der Unfallstelle, der andere blieb unverletzt.

Die Unfallstelle war für Bergungs- und Räumungsarbeiten bis etwa 22.15 Uhr voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 2000 Euro.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 16. April 2014 um 16:07 Uhr