20-Jährige prallt gegen Baum und stirbt

Freitag, den 27. Dezember 2013 um 06:17 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mit der Rettungsschere mussten Feuerwehrleute die junge Frau aus dem Autowrack befreien. Die 20-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Mit der Rettungsschere mussten Feuerwehrleute die junge Frau aus dem Autowrack befreien. Die 20-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Foto: pfa/Archiv

RAUSCHENBERG. Tödliche Verletzungen hat eine 20-jährige Autofahrerin am späten Abend des zweiten Weihnachtstages erlitten, als sie bei Rauschenberg mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum prallte.

Nach Polizeiangaben befuhr die junge Frau aus Kirchhain gegen 22.30 Uhr die L 3073 zwischen Rauschenberg und Ernsthausen. Dabei kam sie aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Die junge Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Autowrack befreit werden.

Die Verletzungen waren so gravierend, dass die Frau noch an der Unfallstelle verstarb - Notarzt und Rettungswagenbesatzung konnten der 20-Jährigen nicht mehr helfen.

Die Ermittlungen der Polizeistation in Stadtallendorf zur Unfallursache dauern noch an. Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 22. Juli 2014 um 20:58 Uhr