Erschreckt, ausgewichen: Kradfahrer landet im Graben

Donnerstag, den 06. Juni 2013 um 21:03 Uhr Verfasst von  Markus Wilke

WINTERBERG. Ein Motorradfahrer ist einem Auto ausgewichen und hat dadurch die Kontrolle verloren. Er kam von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Dabei verletzte er sich nur leicht.

Der 20-jährige Biker war am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der B 480 in Richtung Niedersfeld unterwegs. Nach Aussage des Motorradfahrers kam ihm ein Auto entgegen, das nahe der Mittellinie fuhr. Er habe sich erschrocken und den Lenker herumgerissen, gab der junge Mann später der Polizei gegenüber an.

Durch das abrupte Ausweichen verlor der Fahrer die Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Er stürzte in den Straßengraben und verletzte sich dabei leicht. Er wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Motorrad liegt bei etwa 3000 Euro.

Angaben darüber, ob der Autofahrer anhielt oder etwa Unfallflucht beging, waren der Polizeimeldung von Donnerstag nicht zu entnehmen.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 06. Juni 2013 um 22:51 Uhr