Unfälle: Vier Fahrzeuge, drei Verletzte

Freitag, den 01. Februar 2013 um 22:52 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach dem zweiten Unfall wurde die bis dahin halbseitig gesperrte B 3 vollständig "dicht" gemacht. Nach dem zweiten Unfall wurde die bis dahin halbseitig gesperrte B 3 vollständig "dicht" gemacht. Foto: pfa/Archiv

BAD ZWESTEN. Nach einem Unfall auf der B 3 hat ein Autofahrer ein stehendes Fahrzeug zu spät erkannt. Beim starken Abbremsen verlor er die Kontrolle und löste so einen weiteren Unfall aus. Insgesamt waren an den beiden Zusammenstößen drei Autos und ein Lkw beteiligt, drei Personen zogen sich Verletzungen zu.

Wie die Polizeistation in Fritzlar mitteilte, geschah der erste der beiden Verkehrsunfälle um kurz vor 14 Uhr auf der B 3 in Höhe Bad Zwesten in Fahrtrichtung Marburg. Ein Autofahrer wollte in Höhe der Straße Im Bodenfeld nach links abbiegen, musste aber zunächst die Vorfahrt des Gegenverkehrs beachten. Ein nachfolgender Autofahrer bemerkte das stehende Fahrzeug wohl zu spät und fuhr auf. Dabei wurden der Fahrer des abbiegenden Fahrzeugs und der Beifahrer des auffahrenden Pkw jeweils leicht verletzt. Sie mussten den bisherigen Erkenntnissen nach nur ambulant behandelt werden. Beide Pkw wurden total beschädigt.

Gegen 14.10 Uhr kam es dann zu dem zweiten Unfall, ebenfalls in Fahrtrichtung Marburg. Zu diesem Zeitpunkt lief der Verkehr einspurig an der ersten Unfallstelle vorbei. Ein Autofahrer erkannte aber offenbar das letzte stehende Fahrzeug nicht rechtzeitig, geriet beim Bremsmanöver ins Schleudern und anschließend auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Pkw mit einem 7,5-Tonner-Lkw zusammen. Dessen Fahrer blieb unverletzt, der Autofahrer soll leichte Verletzungen erlitten haben. Nach diesem zweiten Verkehrsunfall kam es zur Vollsperrung der B 3, die gegen 15.10 Uhr wieder aufgehoben werden konnte. Anschließend lief der Verkehr einspurig an den Unfallstellen vorbei. Die Unfallstellen waren um 16.15 Uhr geräumt.

Zur Herkunft der beteiligten Fahrzeuge und der verletzten Insassen sowie der Höhe des Schadens lagen auch am Abend noch keine Informationen vor.