Reifendiebe machen bei Autohaus fette Beute

Donnerstag, den 20. September 2012 um 07:24 Uhr Verfasst von 

MARBURG. Erheblichen finanziellen Schaden verursachten Diebe zwischen Montag, 19.15 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, in der Straße "Im Rudert". Die Unbekannten stahlen auf dem Gelände eines Autohauses an insgesamt neun ausgestellten Fahrzeugen die Reifen samt Felgen.

Zum "Aufbocken" der Pkw benutzten sie Pflastersteine vom Hof des Unternehmens. Bei den Felgen handelt es unter anderem um die Marken Alutec 18 Zoll, Com4Wheels, Brock sowie um Originalfelgen der Automarke Ford. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 16.500 Euro.

Die dreisten Diebe dürften für den Abtransport der Beute zumindest einen Kleinlaster benutzt haben. Die Ermittler hoffen nun darauf, dass Zeugen rund um das Gelände verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421-4060.