Duo des Raubs verdächtig: Zwei Festnahmen

Dienstag, den 18. September 2012 um 00:51 Uhr Verfasst von 

MARBURG. Wegen des Verdachts des Raubes ermittelt die Kripo Marburg nach einem Vorfall gegen zwei junge Männer. Einen nahmen die Beamten am Freitagabend noch vorläufig fest. Der mutmaßliche Hauptakteur war zunächst noch flüchtig, konnte aber am Montag gefasst werden.

Gegen 20.45 Uhr traf das spätere Opfer am Freitagabend in der Universitätsstraße, Ecke Friedrichstraße, auf den wohnsitzlosen 19-Jährigen und seinen 22 Jahre alten Begleiter aus dem Nordkreis. Der 19-Jährige lieh sich für ein Telefonat das Handy, gab es aber im Anschluss trotz Aufforderung nicht zurück.

Vielmehr bedrohte der mutmaßliche Räuber nun den Marburger, der kurz nach dem Vorfall sofort die Polizei alarmierte.

Beamte der Ermittlungsgruppe Mehrfach- und Intensivtäter nahmen den 22-Jährigen Begleiter im Rahmen der Fahndung in der Innenstadt fest. Er bestreitet eine Tatbeteilung und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Von dem 19-jährigen mutmaßlichen Hauptakteur fehlte zunächst jede Spur.

Fahnder der Kripo Marburg nahmen den gesuchten 19-Jährigen dann am Montagvormittag im Bereich des Marburger Hauptbahnhofes fest. Ein Richter erließ gegen den wohnsitzlosen Mann wegen des Vorfalls am Freitag und anderer anhängiger Verfahren einen Untersuchungshaftbefehl.