Rottweiler greifen Schafherde an: Acht Tiere tot

Samstag, den 08. September 2012 um 12:07 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

STEINHEIM. Zwei entlaufene Rottweiler haben in Vinsebeck im Kreis Höxter eine Schafherde auf der Weide angegriffen. Ein Schaf wurde durch die Hunde sofort getötet, weitere sieben mussten aufgrund der schweren Bissverletzungen eingeschläfert werden.

Laut Polizei hatten die Rottweiler zwischen Donnerstagabend, 18 Uhr, und Freitagmorgen, 7.30 Uhr, die Herde auf einer Wiese in der Frankenbergstraße attackiert. Es entstand ein Schaden von mindestens 2000 Euro. Der verantwortliche, 55-jährige Hundebesitzer brachte die Tiere am Freitagmorgen wieder im Zwinger unter. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Wie es den Hunden gelungen war, aus ihrem Zwinger auszubrechen, blieb in der Polizeimeldung offen.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 21. November 2012 um 23:33 Uhr