Mund-Nasen-Masken bei Apothekeneinbruch gestohlen

Freitag, den 20. November 2020 um 12:43 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei in Kassel bittet um Mithilfe. Die Polizei in Kassel bittet um Mithilfe. 112-magazin.de/Profilbild

KASSEL. Unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in eine Apotheke in der Holländischen Straße in Kassel eingebrochen und haben rund 60 Mund-Nasen-Masken gestohlen.

Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Die Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die im Bereich des Tatorts verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können. Entdeckt hatte den Einbruch eine Mitarbeiterin der Apotheke gegen 5.10 Uhr am und alarmierte daraufhin sofort die Polizei.

Wie sich bei Eintreffen der ersten Streifen der Kasseler Polizei herausstellte, hatten die Täter bereits das Weite gesucht. Nach ersten Ermittlungen der zur Anzeigenaufnahme und Spurensuche am Tatort eingesetzten Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes hatten die Täter zunächst die Eingangstür zu dem Gebäude nahe der Hegelsbergstraße gewaltsam aufgebrochen und waren so in das Treppenhaus gelangt. Dort schlugen die Einbrecher die Glasscheibe der Tür zur Apotheke ein und brachen anschließend weitere Zugangstüren in den Geschäftsräumen auf.

Offenbar hatten es die Täter ausschließlich auf die Masken abgesehen, denn nach bisherigen Erkenntnissen wurde sonst nichts gestohlen. Der durch den Einbruch angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Die Tatzeit lässt sich auf den Zeitraum zwischen Mittwochnachmittag, 13 Uhr und der Feststellungszeit am Donnerstagmorgen eingrenzen.

Zeugen, die den Ermittlern des K 21/22 Hinweise zu dem Einbruch geben können, melden sich bitte unter Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Freitag, den 20. November 2020 um 12:51 Uhr