Gesuchter Straftäter durch Diensthund gestellt

Mittwoch, den 20. Mai 2020 um 13:51 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Gesuchter Straftäter durch Diensthund gestellt. Gesuchter Straftäter durch Diensthund gestellt. Symbolfoto: 112-magazin

PADERBORN.  Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann konnte in der Nacht zu Mittwoch durch den Einsatz mehrerer Streifen und einem Hundeführer mit Diensthund in Sande gestellt und festgenommen werden.

Am Dienstagabend gegen 22.25 Uhr meldete ein Zeuge per Polizei-Notruf eine tätliche Auseinandersetzung auf der Ostenländer Straße und die Hilferufe einer Frau. Noch bevor die Polizei eintraf, eilte der Zeuge der Frau zu Hilfe. Laut seinen Angaben schlug und trat der Täter auf die Frau ein und schleuderte ein Fahrrad gegen das Opfer. Als der Schläger den Zeugen entdeckte, ließ er von der Frau ab und ergriff die Flucht. Die 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Den Täter konnte sie der Polizei gegenüber benennen. Gegen den 21-Jährigen lag ohnehin ein Haftbefehl über eine zu verbüßende Freiheitsstrafe von eineinhalb Jahren vor. Zur Fahndung nach dem Flüchtigen setzte die Polizeileitstelle mehrere Streifenteams ein und forderte einen Diensthundeführer aus Gütersloh an. Mehrfach entdeckten die Polizisten den Gesuchten und stellten ihm nach. Dem 21-Jährigen gelang es immer wieder in der Feldflur in Richtung Delbrück unterzutauchen. Kurz nachdem er durch den Boker Kanal gewatet war, konnte ihn der Diensthundeführer am Flußweg bei Delbrück stellen. Allein die Androhung, den Diensthund einzusetzen, hatte den Flüchtenden zur Aufgabe bewegt. Er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Nach einem kurzen Aufenthalt im Gewahrsam der Paderborner Polizei kam der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt. Ein erneutes Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Fahrraddiebstahls wurde gegen den 21-Jährigen eingeleitet. Das Fahrrad, mit dem er auf die Frau losgegangen war, ist vermutlich gestohlen worden. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 20. Mai 2020 um 14:11 Uhr