Warburger Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer zweimal

Sonntag, den 26. April 2020 um 09:39 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Warburger Polizei stoppte am Samstag ein und denselben Radfahrer zweimal. Die Warburger Polizei stoppte am Samstag ein und denselben Radfahrer zweimal. Symbolbild: 112-magazin.de

WARBURG. Am Samstagabend kam es gegen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr zu zwei Trunkenheitsfahrten durch ein und denselben Radfahrer.

Nachdem der Radfahrer zunächst um 21.30 Uhr die Straße "Landfurt" befuhr, wurde er durch die Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Aufgrund von Ausfallerscheinungen und dem offensichtlichen Alkoholkonsum wurde ihm eine Blutprobe im Warburger Krankenhaus entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Genau eine Stunde später fiel der Radfahrer den Beamten dann aber erneut auf - eine Weiterfahrt wurde auch diesmal untersagt. Für beide Sachverhalte wurde eine entsprechende Strafanzeige gefertigt. (ots/r)

- Anzeige -