Frau fährt nach Sachbeschädigung mit 1,4 Promille zur Polizei

Samstag, den 14. März 2020 um 08:50 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine 59-Jährige fuhr am Donnerstag betrunken zur Polizei. Eine 59-Jährige fuhr am Donnerstag betrunken zur Polizei. Symbolbild: 112-magazin.de

KAUFUNGEN. Die Reue wegen einer Sachbeschädigung zahlte sich für eine 59-jährige Frau aus Kaufungen in der Nacht zu Freitag nicht aus.

Nachdem sie zuvor in Kaufungen aus Wut bei einem Angehörigen eine Fensterscheibe eingeworfen hatte, setzte sie sich anschließend reumütig ans Steuer ihres Autos und fuhr kurzerhand zum Polizeirevier Ost, um sich zu stellen. Dort bemerkten die verblüfften Polizisten schnell, dass die geständige 59-Jährige stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab, dass sie 1,4 Promille intus hatte.

Die Kaufungerin musste sich deshalb einer Blutprobe unterziehen - neben dem Führerschein der Frau stellten die Beamten auch den Schlüssel für das Auto vorsorglich sicher. Sie muss sich nun wegen Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr verantworten. Die Ermittlungen dauern an. (ots/r)

- Anzeige -