Kein Führerschein, Alkohol: 28-Jähriger verunfallt mit Audi

Freitag, den 13. März 2020 um 15:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Bei Höxter verunfallte am Freitag ein 28-Jähriger ohne Führerschein. Bei Höxter verunfallte am Freitag ein 28-Jähriger ohne Führerschein. Symbolbild: 112-magazin.de

HÖXTER. Zu einem vermeintlichen Wildunfall auf der Bundesstraße 239 wurden die Beamten der Kreispolizeibehörde Höxter am Freitag gegen 2.35 Uhr gerufen. Als sie an der Unfallstelle in Höhe Nieheim-Sommersell eintrafen, sahen sie einen beschädigten Audi A6, der in Höhe der Abfahrt Sommersell offenbar mehrfach gegen die rechte Leitplanke geprallt und schließlich im Kreuzungsbereich stehen geblieben war.

Der 28-Jährige Fahrer konnte vor Ort angetroffen werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand - eine Blutprobe wurde unverzüglich angeordnet. Desweiteren besaß der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis und das Fahrzeug gehörte nicht ihm, sondern einem Bekannten.

Den Fahrer erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, auch der Fahrzeughalter muss mit einer Anzeige rechnen. (ots/r)

- Anzeige -