X1 und X5 im Wert von 40.000 Euro gestohlen: Kripo ermittelt

Mittwoch, den 12. Februar 2020 um 10:55 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Kassel wurden zwei Fahrzeuge von Autodieben gestohlen. In Kassel wurden zwei Fahrzeuge von Autodieben gestohlen. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Gleich zweimal schlugen offenbar professionell agierende Autodiebe in der Nacht zu Mittwoch im Kasseler Stadtteil Wilhelmshöhe zu. Die bislang unbekannten Täter klauten einen schwarzen BMW X1 im Wert von etwa 10.000 Euro und einen schwarzen BMW X5 im Wert von rund 30.000 Euro. Eine sofort eingeleitete europaweite Fahndung nach den Autos brachte bisher keine Hinweise auf den Verbleib.

Den acht Jahre alten BMW X1 stahlen die Autodiebe in der Odenwaldstraße zwischen 23.40 Uhr und 5.30 Uhr. Das Auto mit dem Kennzeichen "KS-MM 660" war über die Nacht auf einem Anwohnerparkplatz abgestellt worden.

Der Diebstahl des BMW X5 in der Kunoldstraße wurde der Polizei am Mittwochmorgen um 7.45 Uhr mitgeteilt. Auch bei diesem Diebstahl agierten die Täter offenbar im Schutz der Dunkelheit, denn nach ersten Ermittlungen wurde der neun Jahre alte Wagen mit dem Kennzeichen "KS-VM 60" auch im Laufe der Nacht gestohlen.

Wie genau die Autodiebe in den beiden Fällen vorgingen, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zeugen, die den Kriminalbeamten Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen. (ots/r)

- Anzeige -


Zurück zum Anfang