Tödlicher Unfall bei Herborn: Drei Personen schwer verletzt

Sonntag, den 18. August 2019 um 14:57 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Bei Gießen ereignete sich am Samstag ein schwerer Verkehrsunfall. Bei Gießen ereignete sich am Samstag ein schwerer Verkehrsunfall. Symbolbild: 112-magazin.de

HERBORN. Kurz vor 13 Uhr wollte am Sonntagmittag eine 83-jährige aus Herborn mit ihrem Audi auf die Bundesstraße 255 einbiegen, sie kam aus Richtung Schönbach. Ein 55-jähriger aus Rheinland-Pfalz, der aus Richtung Herborn unterwegs war, konnte mit seinem Hyundai nicht mehr reagieren und prallte in die Fahrerseite des Audi.

Die Unfallverursacherin wurde bei dem Aufprall getötet und der Beifahrer im Fahrzeug, ihr 85-jähriger Ehemann, schwer verletzt. Sie mussten von der eingesetzten Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Der Fahrer des Hyundai und seine 54-jährige Ehefrau wurden ebenfalls schwer verletzt. Die drei verletzten Personen mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, wegen der schweren Verletzungen kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Für die Dauer der Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme war die Bundesstraße in diesem Bereich voll gesperrt. Der Verkehr wurde von der Polizei abgeleitet, die Straßenmeisterei Dillenburg richtete Fahrbahnsperren ein. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Sonntag, den 18. August 2019 um 15:51 Uhr