Smart umgeworfen, 15.000 Euro Sachschaden

Samstag, den 27. April 2019 um 12:51 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Kassel wurde am Donnerstag ein Smart umgeworfen. In Kassel wurde am Donnerstag ein Smart umgeworfen. Foto: Polizei Kassel

KASSEL. Eine sinnlose Sachbeschädigung mit hohem Sachschaden von rund 15.000 Euro beschäftigt derzeit die Ermittler der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte.

Bislang unbekannte Täter warfen am Donnerstagabend in Kassel-Mitte mit körperlicher Gewalt einen geparkten Smart um, der auf die rechte Seite kippte und dadurch erheblich beschädigt wurde. Zeugen beobachteten zwei dunkel gekleidete, flüchtende Personen. Da es keine Hinweise auf ein privates Motiv gibt, erbitten die Ermittler nun weitere Zeugenhinweise.

Wie Anwohner den aufnehmenden Beamten berichteten, hörten sie am Donnerstag gegen 21 Uhr einen lauten Knall aus dem Bereich der Mittelstraße. Sie sahen kurz darauf den Smart, der auf der rechten Seite auf dem Bürgersteig nahe des Entenangers lag. Zwei Personen, die als Täter in Frage kommen könnten, liefen in Richtung Martinskirche davon. Die beiden Personen waren beide schwarz bekleidet und trugen eine Kapuze auf dem Kopf.

Eine weitere Beschreibung konnte nicht abgegeben werden. Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, diese verlief jedoch erfolglos. Der demolierte Smart musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Neben Schäden auf der gesamten rechten Seite und einer zerbrochenen Scheibe besteht der Verdacht auf einen Motorschaden.

Die Schadenshöhe schätzen die Polizisten auf etwa 15.000 Euro. Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte bitten Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben oder Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, sich bei der Polizei in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100. (ots/r)

- Anzeige -