Graffiti-Sprayer leisten ganze Arbeit

Montag, den 20. Februar 2012 um 14:26 Uhr Verfasst von 
In Weidenau konnte die Polizei am Sonntagmorgen einen Grafitisprayer festnehmen. In Weidenau konnte die Polizei am Sonntagmorgen einen Grafitisprayer festnehmen. Archivfoto: ots

SIEGEN / WEIDENAU. Bislang unbekannte Täter besprühten zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen mehrere Wohnhäuser an der Siegener Leimbachstraße mit Graffiti.

Laut Polizeiinformationen richteten die Schmierfinken hiermit einen Sachschaden von mehreren tausend Euro an. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern nimmt das Siegener Kriminalkommissariat Siegen 4 unter der Telefonnummer: 0271/7099-0 entgegen.  

15-Jähriger flüchtet zu Fuß - Polizisten sind schneller
An der Weidenauer Straße hingegen konnte die Polizei am Sonntagmorgen einen Schmierfinken auf frischer Tat festnehmen. Es handelte sich um einen 15-jährigen Jugendlichen aus dem nördlichen Siegerland, der am Sonntagmorgen in Weidenau bei einem an der Weidenauer Straße gelegenen Autohaus die Gebäuderückfront mit Graffiti beschmierte.

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte von ihrem Wohnungsfenster aus den jungen Mann bei der "Arbeit" beobachtet und sofort die Polizei alarmiert. Zwei daraufhin zum Tatort entsandte Streifenwagenbesatzungen stellten den zunächst flüchtigen 15-Jährigen nach kurzer Verfolgung zu Fuß und nahmen ihn vorläufig fest. Bei der anschließenden Durchsuchung des Jugendlichen sowie seines Rucksacks fanden die Beamten diverse Farbdosen und Farbstifte. Diese Sprayer-Utensilien wurden beschlagnahmt. Gegen den jungen Sprayer ermittelt nun das Kriminalkommissariat.

Zuletzt geändert am Montag, den 20. Februar 2012 um 18:37 Uhr