Trunkenheitsfahrt endet auf Feld, kein Führerschein

Dienstag, den 05. Februar 2019 um 17:59 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Bei Willebadessen kam es zu einem Unfall bei einer Trunkenheitsfahrt. Bei Willebadessen kam es zu einem Unfall bei einer Trunkenheitsfahrt. Foto: Polizei Höxter

WILLEBADESSEN. Obwohl er offensichtlich zuvor alkoholische Getränke zu sich genommen hatte, setzte sich am Dienstag ein 22-jähriger Mann aus Willebadessen an das Steuer seines VW Golf und befuhr die Landstraße 828 aus Scherfede kommend in Richtung Willebadessen.

Zwischen Borlinghausen und Willebadessen verlor er gegen 05.15 Uhr aus bislang nicht bekannten Gründen die Kontrolle über sein Kraftfahrzeug, geriet nach rechts von der Fahrbahn, stieß gegen einen Baum und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stillstand.

Durch den Unfall erlitt der Mann leichte Verletzungen, die anschließend in einem Krankenhaus behandelt wurden. Da er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Da der 22-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, konnte kein Führerschein sichergestellt werden.

Der Gesamtschaden beträgt 9000 Euro, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. (ots/r)

- Anzeige -