Blitzeis sorgt für Unfälle - Autofahrer umfahren Polizeisperre

Sonntag, den 19. Februar 2012 um 20:55 Uhr Verfasst von 

OBERHOLZKLAU. Am frühen Sonntagabend erreichten die Polizei einige Hilferufe bezüglich Blitzeis-Unfälle. Auf der Landstraße 564 zwischen Oberholzklau und Hünsborn hatte es mehrere Verkehrsunfälle gegeben.

Nach Eintreffen des ersten Streifenwagens, entsandt von der Siegener Leitstelle, wurden die Polizei-Kollegen aus Olpe um Unterstützung für eine Vollsperrung gebeten. Auf der Siegener Straße aus Richtung Hünsborn kommend hatten sich nach Informationen der Polizei, mehrere Karambolagen ereignet. Auf der teilweise spiegelglatten Fahrbahn, war ein sicherer Fahrzeugverkehr nach den vorausgegangen Unfällen nicht mehr möglich.

Mit mehreren Polizeifahrzeugen versuchten die Beamten, den Gefahrenbereich der Landstraße zu sperren. Obwohl blitzende Blaulichter und warnende Gelblichtpfeile die Straßensperrung markierten, versuchten einige Autofahrer die Polizeisperre zu umfahren. Das Warten auf den alarmierten Streudienst der Straßenmeisterei stellte Autofahrer und Polizei auf eine Geduldsprobe.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 19. Februar 2012 um 21:34 Uhr