Betrunkener Fahrer flüchtet von Unfallstelle

Montag, den 21. Januar 2019 um 14:07 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Unfallverursacher flüchtete, konnte jedoch aufgefunden werden. Der Unfallverursacher flüchtete, konnte jedoch aufgefunden werden. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Die Polizei Paderborn wurde am 19. Januar gegen 1.50 Uhr durch Zeugen darüber informiert, dass in Oberntudorf, ca. 20 m neben der Straße "Alter Hellweg" auf dem Feld ein stark beschädigter Nissan stehe.

Als sie an der Unfallstelle angekommen waren, erkannten die Beamten, dass das Fahrzeug abgeschlossen war, die Airbags ausgelöst hatten und sich im Fahrzeug keine Person befand. Auf der Fahrbahn stellten sie daraufhin Driftspuren, einen überfahrenen Begrenzungspfahl und einen beschädigten Baum fest.

Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde der leicht verletzte 44-jährige Fahrer daraufhin an seiner Wohnanschrift in Salzkotten angetroffen. Er war mutmaßlich von der Unfallstelle geflohen, weil er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke gefahren war. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht wurde ebenfalls eingeleitet.

Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von etwa 22.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 21. Januar 2019 um 16:02 Uhr